1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Karin Keller-Sutter und Viola Amherd haben ihre Departemente

Die Neuen krempeln alles um

Keller-Sutter und Amherd haben ihre Departemente gefasst

Nachdem die Entscheidung am Freitag vertagt werden musste, ist nun bekannt, wer ab Januar welchem Departement vorsteht. Die beiden neuen Bundesrätinnen wirbeln alles durcheinander.

Karin Keller-Sutter Viola Amherd

Haben ihre Departemente erhalten: Karin Keller-Sutter (l.) und Viola Amherd.

Kurt Reichenbach

Kaum sind die neuen Bundesrätinnen da, sorgen sie schon für grosse Veränderungen. Viola Amherd, 56, und Karin Keller-Sutter, 54, haben heute ihre Departemente zugeteilt erhalten. CVP-Bundesrätin Amherd wird künftig dem Bundesamt für Verteidigung, Bevölkerung und Sport (VBS) vorstehen. Die neugewählte FDP-Bundesrätin Karin Keller-Sutter hingegen wird das Bundesamt für Justiz und Polizei leiten.

Grosse Umstürzungen

Doch wo neue Departementsvorstehende gewählt werden, müssen andere ihren Platz räumen. Simonetta Sommaruga, 58, Vorgängerin Keller-Sutters, wird ab Januar 2019 das UVEK, das Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation, übernehmen. Und Guy Parmelin, 59, der bisher dem VBS vorstand und im Rahmen dessen gestern Abend die Credit Suisse Sports Awards besuchte, wird künftig das Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung vom scheidenden Bundesrat Johann Schneider-Ammann übernehmen. 

Ignazio Cassis Viola Amherd Guy Parmelin Simonetta Sommaruga Karin Keller-Sutter Ueli Maurer Alain Berset

Werden ab Januar gemeinsam das Land regieren: Alain Berset, Ueli Maurer, Simonetta Sommaruga, Guy Parmelin, Ignazio Cassis, Viola Amherd und Karin Keller-Sutter (v.l.).

Keystone

Für die grosse Rochade sei eine Abstimmung im Bundesrat notwendig gewesen, sagte Bundesratssprecher André Simonazzi.

Bisherige bleiben

Die übrigen Departemente werden weiterhin von den bisherigen Vorstehern geleitet. Ignazio Cassis, 57, bleibt dem Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten treu, für innere Angelegenheiten bleibt Alain Berset, 46, zuständig. Fürs Finanzielle ist bis auf Weiteres Ueli Maurer, 68, verantwortlich. Der SVP-Bundesrat bleibt Vorsteher des Eidgenössischen Finanzdepartements.

 

Galerie: Karin Keller-Sutters Karriere im Zeitraffer


 

Alle Mitglieder des Bundesrates seien motiviert und wollen eine gute und kollegiale Zusammenarbeit, sagte Sommaruga an der Medienkonferenz.

Galerie: Viola Amherds Weg vom Wallis nach Bern

Von Ramona Hirt am 10. Dezember 2018