Kiki Maeder ist Mama geworden Die Schauspielerin begrüsst Tochter Ava auf der Welt

Erst im Mai hat sie ihren Mann geheiratet, jetzt ist Kiki Maeder auch Mami: Die Schauspielerin und SRF-Moderatorin hat am Mittwoch ein gesundes Mädchen zur Welt gebracht.
Kiki Mäder schwanger von Freund Hochzeit vor Geburt
© Amanda Nikolic

Mark Strähl und Kiki Maeder sind am frühen Mittwochmorgen erstmals Eltern geworden.

Sie heisst Ava und hat am Mittwochmorgen, 4 Uhr, das Licht der Welt erblickt. «Wir sind alle wohlauf und sehr glücklich», teilt die stolze Mutter Kiki Maeder, 34, «glanz & gloria» mit. Für die Schauspielerin und Aussenmoderatorin von «Happy Day» und ihren Ehemann, den Eventmanager Mark Strähl, 42, ist es der erste Nachwuchs.

Das Paar hat sich 2011 kennengelernt, im Mai 2015 gaben sie sich am Zürichsee im engsten Familien- und Freundeskreis das Ja-Wort. Damals war Kiki Maeder schon im siebten Schwangerschaftsmonat und konnte deshalb nur mit alkoholfreiem Bier anstossen. Die Trauung war emotional. «Ich bat die Standesbeamtin nur kurz zu reden», verriet die Schauspielerin damals der «Schweizer Illustrierten». Die Tränen seien dann aber trotzdem geflossen. «Denn sie zitierte aus einem Gedicht, das mir und Mark viel bedeutet.»

Kiki Maeders Schwangerschaft verlief problemlos. Übelkeit hatte sie keine, wie sie im Juni dem «Blick» verriet. Aber: Sie hatte Lust auf Scharfes - «ich bin plötzlich unglaublich scharf auf Wasabi-Senf» - und liebte Sauerkraut sowie Lachs. Ausserdem sei sie «viel emotionaler geworden».

 

Welcome little Ava! Gestern, am 05.08.15, um 04:00h, durften wir unsere Kleine das erste Mal in die Arme schliessen. Wir sind überglücklich & alle wohlauf.

Posted by Kiki Maeder on Thursday, 6 August 2015
Auch interessant