Kiki Maeder Ganz heimlich: Die Schauspielerin hat sich verlobt

Was für eine schöne Überraschung: TV-Moderatorin Kiki Maeder ist verlobt - und das seit eineinhalb Jahren. Ihr Partner Mark Strähl stellte ihr die Frage aller Fragen in luftiger Höhe. Und auch wenn die Hochzeit noch nicht geplant ist, steht eines schon fest: Geheiratet wird in Weiss.
Kiki Maeder
© André Häfliger

TV-Moderatorin und Schauspielerin Kiki Maeder mit ihrem Verlobten Mark Strähl. Den Antrag machte Strähl im Graubünden. Wo und wann geheiratet werden soll, ist noch offen. 

Schon seit geraumer Zeit trägt Kiki Maeder, 33, einen funkelnden Ring am Finger. Jetzt verrät sie, warum! Die Schauspielerin und Moderatorin hat sich mit ihrem langjährigen Partner Mark Strähl, 41, verlobt. Und das an einem sehr speziellen Ort.

Maeder und Stähl waren am «Festival da Jazz» im Engadin und besuchten einen Seilpark in Pontresina GR. In 14 Meter Höhe stellte ihr Mark die Frage aller Fragen. «Der Antrag kam für mich überraschend», sagt Maeder am Rande eines Fotoshootings der «Schweizer Illustrierten», «es war im wahrsten Sinne des Wortes ein schwebendes Gefühl.»

Die Hochzeit ist aber noch nicht geplant. «In der letzten Zeit haben viele Freunde geheiratet, und auch mein Bruder trat im letzten Jahr vor den Altar.» Das ganze fordert ja auch einiges an Vorbereitung. Schwierige Entscheidungen müssen getroffen werden. Und Kiki und ihr Bräutigam in spe sind sich in vielen Fragen noch nicht einig: «Wo soll das Fest stattfinden? Will man es klein halten oder gross feiern?»

Auf eine Frage weiss die «Happy Day»-Aussenmoderatorin aber eine klare Antwort: Sie will im weissen Hochzeitskleid vor den Traualtar treten. Die schwierigste Frage ist also schon mal geklärt.

Zusammen mit Fabienne Louves, 27, und Viola Tami, 33, spielt Kiki Maeder demnächst im Bernhard-Theater in Zürich im Stück «Traumhochzeit». Mehr dazu in der aktuellen Ausgabe der «Schweizer Illustrierten» Nr. 16 vom 14. April 2014.

Auch interessant