Steven Huber Macht er bald international Karriere?

Mister Schweiz Kandidat 2009 Steven Huber will es wissen: Der Zürcher verlässt seine Heimat und heuert für drei Monate bei einer Model-Agentur in Hong Kong an - und danach will er Amerika erobern, wie er gegenüber SI online verrät.

2008 war er Mister Zürich, 2009 Mister-Schweiz-Kandidat, 2010 will er die Welt erobern: Steven Huber, 26, ist gelungen, wovon viele seiner Schweizer Kollegen nur träumen können - er arbeitet drei Monate lang für die Model-Agentur «China Dolls» in Hong Kong. Nächste Woche reist Huber nach Asien. Und dann? «Sie haben eine Unterkunft organisiert und auch die Lebenskosten werden von der Agentur übernommen», sagt der Zürcher gegenüber SI online.

Aufträge habe er noch keine in Sicht, trotzdem ist Steven überzeugt, das Richtige zu tun: «Ich will die Welt sehen und meine Chance packen», sagt er. Von der asiatischen Arbeitsweise konnte er sich bei einer ersten Reise im letzten Jahr bereits ein Bild machen. Besonders die Zusammenarbeit mit Visagistin May Wong habe ihn beeindruckt, «sie stylt Stars wie Jackie Chan und Jet Li». Auch die Frauen in Hong Kong hätten ihn positiv überrascht. «Ich bin aber nicht auf der Suche, der Spass steht im Hintergrund, in erster Linie will ich arbeiten», sagt Huber, der seit November 2009 Single ist.

Auch wenn es momentan gut läuft für den Schweizer, leben könne er noch nicht vom Modeln. «Ich gebe mir drei Jahre, um es zu schaffen.» Und wie sieht Plan B aus? «Kürzlich habe ich mir die Lee-Strasberg-Schauspielschule in Los Angeles angesehen. Das wäre etwas für mich!»

Modeln, Schauspielern oder auch Moderieren - Huber will alles ausprobieren. «Ich nehme es jetzt Schritt für Schritt. Wer dranbleibt, wird irgendwann belohnt.» Und damit die Fans des Globetrotters immer wissen, woran er gerade ist, hat sich der geschäftstüchtige Steven pünktlich zur Abreise noch eine neue Website zugelegt.

Auch interessant