Miss Schweiz 2014 Nesthäkchen Larissa hat einen Schuhtick

An einem Schuh- oder Taschengeschäft vorbeizugehen, ohne es zu betreten, kommt für Larissa Werner nicht infrage. Wie viel Paar Schuhe die jüngste Miss-Schweiz-Kandidatin in ihrem Schrank stehen hat, verrät sie SI online.
Miss Schweiz Kandidatin 2014 Larissa Werner
© Thomas Buchwalder

Schuhgeschäfte sind vor Larissa Werner nicht sicher - läuft sie an einem Laden vorbei, muss sie ihn einfach betreten.

Wie die Mutter, so die Tochter – das Sprichwort trifft bei Larissa Werner und ihrem Mami definitiv zu. Schuhe sind ihre grosse Leidenschaft. Da trifft es sich gut, dass die beiden dieselbe Schuhgrösse haben. Über 80 Paar teilen sich das Nesthäkchen der diesjährigen Miss-Schweiz-Wahl und seine Mutter.

Die teuersten Schuhe, die sich Larissa bisher geleistet hat, sind ein Paar Ugg Boots. «Vorher hab ich immer die Stiefel meiner Mutter geklaut. Im vergangenen Winter hab ich mir dann ein eigenes Paar gekauft, damit mich meine Mutter nicht mehr ausschimpft», sagt die 17-Jährige zu SI online.

Schuhe in fast allen Farben und Formen besitzt sie mittlerweile. Dabei habens ihr die Nike Air Max besonders angetan. «Die sind mega bequem. Und man kann sie super kombinieren. Egal ob elegant, casual oder sportlich, die passen einfach zu allem», erklärt Larissa. High Heels hingegen mag die Miss-Schweiz-Kandidatin nicht so. Auch im Ausgang trägt sie hauptsächlich Ballerinas oder Turnschuhe - «weils bequemer ist».

Miss Chweiz 2014 Kandidatin Larissa Werner Instagram
© ZVG

Blick in den Schrank von Larissa Werner.

Aber nicht nur Schuhe habens der 17-Jährigen angetan, auch Taschen liebt sie heiss. Etwa dreissig verschiedene Handtaschen stehen bei ihr zu Hause. Kommt sie an einem Geschäft vorbei, muss sie es einfach betreten. Unüberlegt kauft sie aber nichts. Sie weiss ganz genau, wie sie unnötige Käufe vermeiden kann. «Wenn mir die Tasche oder die Schuhe wirklich gefallen und ich sie mir leisten kann, dann kauf ich sie mir. Wenn ich zu lange darüber nachdenken muss, dann nicht.»

Trifft man Larissa auf der Strasse, stehen die Chancen gut, dass sie mit ihrer Michael Kors unterwegs ist - ihre absolute Lieblingstasche, wie sie erklärt. «Das ist die teuerste Tasche, die ich habe. Aber da ich die schon so lange wollte, hab ich sie mir irgendwann gekauft.»

Alles zur Miss-Schweiz-Wahl 2014 finden Sie im grossen SI-online-Dossier.

Alle 18 Miss-Schweiz-Kandidatinnen im Überblick:

Auch interessant