Miss Schweiz 2014 So war das finale Casting

Die Suche nach der neuen Miss Schweiz hat begonnen. Beim Casting vom vergangenen Samstag kämpften 80 junge Frauen um einen der 18 Finalplätze. Und sie merkten: Schön sein alleine reicht dazu noch lange nicht. SI online zeigt alle Teilnehmerinnen.

Klare Vorgaben: Eine Miss-Schweiz-Kandidatin muss mindestens 168 Zentimeter gross sein, zwischen 17 und 24 Jahre alt - und natürlich hübsch. 80 Mädchen aus allen vier Landesteilen, die diese Kriterien erfüllen, nutzen am Samstag in Zürich ihre Chance und stellen sich dem Urteil einer siebenköpfigen Jury um Karina Berger, 45. Das Problem: Wenn alle dem Schönheitsideal entsprechen, wie sticht man dann hervor?

Der Trumpf von Miryam, 23, ist ihre Körpergrösse: 187 Zentimeter. Mehr als die Hälfte davon machen nur ihre Beine aus! Karima, 23, verlässt sich auf ihren Humor und beantwortet die Frage nach Sport mit «Auf den Bus rennen!». Medizinstudentin Laetitia, 21, beweist Intelligenz. Und Geburtstagskind Larissa, 19, wünscht sich einen Platz unter den 18 Finalistinnen.

Nach dem Gespräch defilieren die Schönen im Bikini. Miss Schweiz 2004, Fiona Hefti, 33, stellt einen Trend zu natürlichen Rundungen fest. «Einigen täte etwas Fitness ganz gut.» Ihr Jurykollege und VR-Mitglied der Miss-Schweiz-Organisation, Claudio Righetti, 46, schaut auf innere Werte: «Wir streben eine Neuorientierung an. Die Miss Schweiz soll künftig vermehrt als soziale Botschafterin aktiv sein.» Welche 18 Kandidatinnen auf die Krone hoffen dürfen, erfahren Sie im März in der «Schweizer Illustrierten».

Sehen Sie die Bilder und die Kandidatinnen des finalen Castings in der SI-online-Galerie.

Weitere Miss-Schweiz-Artikel finden Sie im grossen Dossier.

Auch interessant