Erste Teilnahme nach fünf Jahren Pause Jastina Doreen Riederer will Miss Universe werden!

Nach fünf Jahren nimmt wieder eine amtierende Miss Schweiz an der Miss-Universe-Wahl teil. Jastina Doreen Riederer will beim Kleid gleich selbst Hand anlegen.
Miss Schweiz Jastina Doreen Riederer an der Gala «Das Zelt» vom 06.04.2018 in Zürich
© Dukas

Miss Schweiz 2018: Jastina Doreen Riederer wird an der Miss-Universe-Wahl antreten.

Riesenfreude bei Jastina Doreen Riederer: Die amtierende Miss Schweiz nimmt am 17. Dezember in Thailand an der Wahl zur Miss Universe teil. «Das ist eine grosse Freude und Ehre für mich», sagt die 20-jährige Aargauerin.

Es erfülle sie auch mit Stolz. Zurecht, denn es ist die erste Miss-Schweiz-Beteiligung seit fünf Jahren. Dominique Rinderknecht, 29, war die letzte Miss Schweiz am Start, schaffte es 2013 in Moskau bei knapp 100 Kandidatinnen aus aller Welt unter die Top-10.

Galerie: Unsere Missen seit 1977

Miss Schweiz-Betreuerin Anita Buri, 40: «Dass wir an dieser Wahl, an welche ich selber sehr schöne Erinnerungen habe, nicht mehr dabei sind, kann doch kein Dauerzustand sein. Toll, dass die Schweiz an diesem internationalen Event wieder vertreten ist!» Sie sei daher «sehr glücklich für Jastina Doreen», dass die Miss-Schweiz-Organisation mit den Universe-Veranstaltern einen neuen Vertrag unterschrieben hat.

Anita Buri Miss Universe
© Keystone

Anita Buri war 1999 selber Miss Schweiz und nahm im Jahr 2000 an der Miss-Universe-Wahl teil.

Jastina Doreen: «Ich bin voller Vorfreude und mache mir schon mal Gedanken, wie mein Universe-Kleid aussehen wird.» Sie wolle es selber mitgestalten und am liebsten «gleich selber mit der Nähmaschine» Hand anlegen.

Galerie: Jastina verdreht Politikern den Kopf

Auch interessant