Nach öffentlicher Knutscherei mit Moderator Jontsch Jastina Doreen von Lover sitzengelassen!

Für kurze Zeit war Jastina Doreen Riederer im siebten Himmel. Jetzt muss die Miss Schweiz aber einen tiefen Sturz in die Realität verkraften. Die 20-Jährige wurde nach der öffentlichen Knutscherei von ihrem Mister Right verlassen.
Jastina Doreen Riederer und Jontsch Kuss an Energy Star Night 2018
© Screenshot/Energy Star Night

Jastina Doreen Riederer küsste an der Energy Star Night Moderator Jontsch vor laufender Kamera.

In den vergangenen Wochen war immer wieder derselbe Mann an der Seite von Miss Schweiz Jastina Doreen Riederer, 20, zu sehen. Dabei handelt es um den aktuellen Mister-Right-Kandidaten Remo Spahr, 24. Seither halten sich Gerüchte um eine heimliche Beziehung zwischen den beiden hartnäckig. Zuletzt hat man die Turteltauben gemeinsam an der Energy Star Night vorletztes Wochenende gesehen. Dieser Auftritt soll nun der letzte gewesen sein. Die Beziehung ist beendet, wie Remo im Gespräch mit SI online bestätigt: «Wir waren in einer intensiven Kennenlern-Phase, doch das ist inzwischen vorbei.»

Jastina und Remo
© Instagram/Christarigozzi

(v.l.) Christa Rigozzi, Lou Limacher, Jastina Doreen Rioederer mit Remo Spahr

Liebes-Aus vor dem Beginn

Grund für das Liebes-Aus zwischen dem Neo-Paar ist der leidenschaftliche Kuss von Jastina und dem Energy-Moderator Jontsch, 36, vor laufender KameraDie Knutsch-Aktion sorgte anschliessend nicht nur in den Medien für Furore, sondern auch privat lässt das Fremdknutschen den Haussegen schiefhängen. «Eigentlich habe ich kein Problem mit einem Kuss, es ist ja eine lustige Sache. Die beiden haben aber meiner Meinung nach übertrieben», sagt der mögliche künftige Mister.

Die Miss Schweiz selber bestätigt die Trennung und rechtfertigt sich derweil mit anderen Trennungsgründen: «Remo wünschte sich mehr Zuneigung, diese konnte ich ihm aber nicht geben. Für mich wäre eine Beziehung vor der Miss-Universe-Wahl nicht infrage gekommen.»

Remo schätzt sich selber nicht als eifersüchtig ein. Doch er ist der Meinung, dass man sich selber treu bleiben muss und wissen sollte, was sich gehört und was nicht. Jastina steht dazu, was sie gemacht hat, und würde es wieder tun: «Mir wurde oft gesagt, dass ich langweilig und prüde sei. Mit dem Kuss konnte ich allen zeigen, dass ich auch anders kann.»

Kein Kontakt mehr!

Nach dem Event ist es zu einer Aussprache zwischen Jastina und Remo gekommen: «Ich habe Jastina gefragt, ob das alles so lief, wie sie es sich vorgestellt hat, was sie mir daraufhin bestätigt hat», so Remo. Weiter fügt er an: «Das war der Punkt für mich, an dem ich einsehen musste, dass wir nicht die gleiche Denkweise haben.»

Seither haben Jastina und Remo keinen Kontakt mehr. Wehmütig zeigen sich beide nicht: «Es musste wohl alles so kommen, wie es jetzt ist, und das passt auch für beide. Ich wünsche Jastina weiterhin nur das Beste.» Auch Jastina empfindet die Trennung als gut: «Klar finde ich es schade, dass wir den Kontakt abgebrochen haben, aber man sollte sich nicht gegenseitig ausbremsen.»

Auch interessant