Nadja Kamer Nach der Trauung direkt zur Preisverleihung

Am Samstag tanzte Nadja Kamer gleich auf zwei Hochzeiten: Die Schweizer Skirennfahrerin hat in Rothenthurm SZ ihren Freund Werner Inglin geheiratet. Und sich kurze Zeit später an der Schneesport-Gala in Schwyz einen Preis abgeholt - im Hochzeitskleid!
Nach zehn Jahren Beziehung heiratete Nadja Kamer ihren Freund Werner Inglin in der Pfarrkirche von Rothenthurm.
© Marcel Noecker Nach zehn Jahren Beziehung heiratete Nadja Kamer ihren Freund Werner Inglin in der Pfarrkirche von Rothenthurm.

Das liess sie sich nicht nehmen! Auch wenn sie dafür die eigene Hochzeitsfeier kurz verlassen musste. Der Zentralschweizer Schneesport Verbandes ZSSV hat Nadja Kamer, 26, am Samstag mit dem Titel «ZSSV-Schneesportlerin der Saison 2012/13» ausgezeichnet - ausgerechnet am Hochzeitstag der Skirennfahrerin. Die Gewinnerin und frisch Vermählte erschien dennoch überraschend an der Gala. Ganz in Weiss! Ein zweites Mal werde sie schliesslich nicht in einem Hochzeitskleid auf einer solchen Bühne stehen, sagte Nadja Inglin, wie sie neu heisst, gemäss Südostschweiz.ch.

Danach ging die Braut zurück zu ihrem Fest. Mit 400 Gästen, darunter ihren Ski-Kolleginnen, feierte sie bis in die Morgenstunden, wie die «Schweizer Illustrierte» weiss.

Nadja Kamer und der ehemalige Europacupfahrer Werner Inglin, 27, haben sich vor mehr als zehn Jahren auf der Skipiste kennen und lieben gelernt. Für den Antrag liess sich ihr Liebster etwas Besonderes einfallen: Er schrieb ihre Liebesgeschichte auf zehn Seiten nieder.

 

Auch interessant