Swiss Music Awards Neues Gesicht: Torriani übernimmt für Fritsche

Die fünften Swiss Music Awards am 2. März werden erstmals im Schweizer Fernsehen übertragen. Dafür wurde Moderator Marco Fritsche durch Mario Torriani ersetzt.
Radiomann Mario Torriani wagt sich auf die grosse Live-TV-Bühne.
© SRF/Tina Steinauer Radiomann Mario Torriani wagt sich auf die grosse Live-TV-Bühne.

Auch dieses Jahr führt Ex-Miss-Schweiz Melanie Winiger durch die Verleihung des Schweizer Musikpreises, neu wird ihr Co-Moderator für die Swiss Music Awards aber nicht mehr Marco Fritsche heissen, sondern Mario Torriani. Für den Radio-Moderator ein grosser Schritt in Richtung TV-Karriere.

Torriani moderierte 2009 die Spendenaktion «Jeder Rappen zählt», präsentierte im Schweizer Fernsehen die Sendung «Einstein». Die Swiss Music Awards 2012 werden für ihn allerdings die erste Live-TV-Show sein. Auch für die Preisverleihung selbt eine Premiere - das Schweizer Fernsehen und der Jugendsender Joiz übertragen die Sendung am 2. März 2012 live.

Welche Künstler auf einen der insgesamt zehn Preise hoffen können, wird am Mittwoch, 1. Februar 2012 bekannt gegeben. Weitere Informationen gibt's auf www.swissmusicawards.ch.

 

Auch interessant