Baby Laurin wurde nur 50 Tage alt Peter Spuhler trauert um seinen Sohn

Das Babyglück währte nur kurz. Am 10. September kam der kleine Laurin Urs Spuhler zur Welt, nun müssen seine Eltern, SVP-Politiker und Unternehmer Peter Spuhler und seine Frau Daniela, ihn schon wieder gehen lassen.
Peter Spuhler trauert um Sohn Baby tot
© Keystone

Peter Spuhler wendet sich in einer Todesanzeige an sein verstorbenes Kind.

«Fassungslos und voller Schmerz müssen wir Abschied nehmen von Laurin Urs Spuhler», schreiben Peter und Daniela Spuhler-Hofmann, 56 und 38, in einer Todesanzeige in der «NZZ» vom Dienstag.

Das Herz ihres Söhnchens hat für immer aufgehört zu schlagen, erst am 10. September 2015 hatte der Kleine das Licht der Welt erblickt. «Unser allerliebster Sonnenschein ist am Freitag, den 30. Oktober, plötzlich und völlig unerwartet sanft entschlafen. In seiner kurzen Zeit auf Erden hat er uns unendlich viel Glück und Freude geschenkt. Die Zeit mit Dir war wunderschön, wir vermissen Dich so sehr, und in unserer Erinnerung wirst Du immer bei uns sein.»

Für den Alt-Nationalrat und Unternehmer wars das vierte Kind. Für das Paar das zweite gemeinsame, Tochter Ladina ist inzwischen sechsjährig.

Auch interessant