Sie kommen sich sehr nahe Pietro Lombardi hat eine Zürcher Señorita

Der deutsche Sänger tänzelt eng umschlungen mit einer schönen Brünette am Strand auf Mallorca. Seine Señorita ist eine Zürcherin. SI online hat sie kennengelernt.
Pietro Lombardi und Sandra Jerze
© Erik Przybilla

Während dem Dreh sind sich das Model und der Sänger sehr nahe gekommen.

Vergangenes Jahr landet Pietro Lombardi, 25, zusammen mit Kay-One einen Sommerhit. 93 Millionen Mal wurde «Señorita» bisher auf Youtube angeklickt – und jetzt soll der zweite Streich folgen. Für seinen neuen Song «Phänomenal» hat sich der «DSDS»-Sieger 2011 auf die Suche nach einer Señorita gemacht – und sie in Zürcherin Sandra Jerze gefunden!

© Geri Born

Sprachtalent: Sandra spricht Amharisch, Polnisch, Französisch, Englisch und Deutsch.

Unzählige Frauen hatte der deutsche Sänger für sein Video gecastet, doch nur die 21-Jährige hat Pietro und sein Team überzeugt – ohne dass sie selbst davon wusste. «Sie hatten mein Instagram-Profil angeschaut und anhand von dem sich für mich entschieden», erzählt Jerze. Ihre Model-Kollegin Ann-Kathrin Brömmel, 28, Freundin vom deutschen Fussball-Star Mario Götze, 25, hatte ihr Profil an Musiker und Moderator Giovanni Zarrella, 40, geschickt. «Davon erfuhr ich erst, als Giovanni mich über Social Media kontaktierte», erinnert sich Jerze, die 12’000 Follower hat.

© Erik Przybilla

Giovanni Zarrella kontaktierte die Zürcherin über Insta. So wurde sie ohne Casting zu Pietros Señorita.

Die Zürcherin mit polnisch-äthiopischen Wurzeln zögerte jedoch. «Ich war unsicher und wollte zuerst meine Freunde um Rat fragen. Die meinten sofort: Machs!» Und als sich schliesslich Giovanni und auch Pietro persönlich nochmals bei ihr meldeten, sagte sie Ja.

Sandra Jerze
© Erik Przybilla
Sandra versucht seit Anfang Jahr vom Modeln zu leben.

Unterwegs mit Homies

Vergangene Woche ist Sandra Jerze zum dreitägigen Videodreh nach Palma de Mallorca geflogen. «Alles passierte so schnell und plötzlich», sagt sie, die sich erst Anfang Jahr dazu entschied, es beruflich als Model zu versuchen. «Ich war schon sehr nervös. Aber am Set fühlte es sich eher an, als wäre ich mit meinen Homies unterwegs als mit Stars. Es war einfach toll.»

Sandra Jerze Pietro Lombardi
© Erik Przybilla

Ausgelassen: Die Stimmung am Set war locker.

Im Video «Phänomenal» muss sie nicht nur schauspielern, sondern darf auch mit Pietro tanzen. «Er machts nicht schlecht.» Sie lächelt schüchtern. Und folgte auf den Tanz auch ein Kuss? Sie schweigt. «Das darf ich noch nicht verraten.» Spätestens, wenn am 18. Mai das Video erscheint, kommt die Auflösung. «Ich finde Pietro sehr attraktiv. Aber viel mehr mag ich seine Persönlichkeit. Er ist eine offene Person, war sehr lustig am Set und hat ein sehr grosses Herz», sagt sie. Das Video mit ihm zu drehen, sei eine «mega Erfahrung» gewesen. «Ich bin dankbar dafür. Es ist ein grosser Schritt für mich.»

Auch interessant