«The Voice of Germany» Der Schweizer Robin ist eine Runde weiter

Nach dem Battle gegen seinen Konkurrenten Juan Geck sah es so aus, als müsste Robin Portmann «The Voice of Germany» verlassen. Dank des Steal-Deals ist der Schweizer nun im wahrsten Sinn des Wortes auf den letzten Drücker doch eine Runde weiter.
Kandidat Robin schafft es bei «TVOG» in die Sing-Offs
© Screenshot ProSieben/Sat1

Der Schweizer Kandidat Robin ist Dank des Steal-Deals weiter bei «The Voice of Germany»

Ganz viel Glück im Unglück hatte gestern Sonntagabend Robin Portmann, 21, bei «The Voice of Germany» auf Sat1. Obwohl der Schweizer im Battle gegen den Konkurrenten Juan Geck, 25, eine grossartige  Performence ablieferte, entschied sich Coach Yvonne Catterfeld, 37, für Juan und gegen Robin. 

Die zwei Talente sangen den Hit «No More Drama» von Mary J. Blige. Kein leichtes Unterfangen, wie Catterfeld in den Proben betonte: «Juan kann das Ding gewinnen. Da muss Robin gegen ankämpfen. Das wird einfach der Killer werden.»

Juan und Robin bei TVOG
© Screenshot ProSieben/Sat1

Sangen «No More Drama» von Mary J. Blige: Juan und Robin.

Die Musikerin verspricht nicht zu viel. Die Talente rocken die Bühne so passioniert, dass bei Coach Catterfeld die Tränen fliessen. Am Ende kann es aber nur einen Gewinner geben. Die Sängerin entscheidet sich schweren Herzens für Juan - und schickt somit Robin zurück in die Schweiz.

Forster und Fantas buhlen neu um Robins Gunst

Robin, sichtlich geknickt, will sich gerade verabschieden, als Mark Forster, 33, den erlösenden Buzzer drückt. Die Coaches haben nämlich die Möglichkeit, ausgeschiedene Kandidaten mittels Buzzer und Steal-Deal in ihr Team zu holen.

Robin darf sich über doppeltes Glück im Unglück freuen: Auch Smudo, 49, und Michi Beck, 49, von den Fantas wollen ihn in ihr Team holen. Catterfeld ganz gerührt: «Ich wusste, dass das klappt und du weiterkommst!» Auch Robin strahlt - und entscheidet sich für Forster. Das, nachdem der «Chöre»-Sänger verspricht, dass er zu Ehren von Robin während den nächsten Proben ein Hawaii-Hemd tragen wird. Wir freuen uns!

Sehen Sie die nächste Folge «The Voice of Germany» am Donnerstag um 20.15 Uhr auf ProSieben.

Auch interessant