Blümchen-Kleider und Navy-Chic Die Federer-Kids im Style-Check

Das Finale in Wimbledon hat Roger Federer gewonnen - jedenfalls im Tennis. Der Preis für die bestgestylten Unterstützer geht jedoch an die Kinder des Tennis-Kings. Der Nachwuchs im Nachstyling.
Roger Federer Mirka Zwillinge Lennart Leo Charlene Myla Wimbledon 2017
© Getty Images

Für das Finale in Wimbledon hat sich Familie Federer hübsch rausgeputzt. Myla, Charlene, Leo und Lennart, zusammen mit Mama Mirka (r.) auf der Tribüne.

Wer beim Stichwort «Zwillinge» immer noch an Beyoncés, 35, Nachwuchs Rumi und Sir denkt, der hat offensichtlich das Wimbledon-Finale am 16. Juli verpasst. Hier gewann nicht nur Roger Federer, 35, Pokal Nummer 8, seine Familie auf der Tribüne ausserdem den (imaginären) Best-Dressed-Award.

Während Mirka, 39, gewohnt stylisch, im weissen Guipure-Spitzen-Kleid die Daumen drückte, feuerten Myla Rose, Charlene Riva, beide 7, Lennart und Leo, beide 3, ihren Papa in jeweils abgestimmten Outfits an: Mit ihren Blümchen-Kleidern und flachen Riemensandalen trugen Myla und Charlene unser aller all time favourite Sommer-Kombi, Lennart und Leo setzten mit hellblauen Blazern und weissen Hosen auf den Navy-Chic.

Vielleicht wartet auf die vier ja eine steile Karriere im Mode-Business? Dass man da als stilsicherer Zwilling so einiges erreichen kann, wissen wir schliesslich spätestens seit den Olsen-Twins (Gründerinnen der Labels The Row und Elizabeth & James) – und die sind nur zu zweit!

Sie wollen Ihre Kleinsten so einkleiden wie die Federer-Kids? Unsere Kollegen von Style haben dafür folgende Tipps zusammengesucht:

Jungs

Weisse Hose: Tommy Hilfiger via Zalando, ca. CHF 100.00

Blazer: H&M, ca. CHF 45.00

Schuhe: Zara, ca. CHF 25.00

Mädels

Kleid: Esprit, ca. CHF 50.00

Sandalen: Primigi via Zalando, ca. CHF 60.00

Auch interessant