Weil er ihre Sendung nie absetzte Sara Bachmann droht TV-Sender mit Anwalt

Sie kocht vor Wut: Sara Bachmann kämpft gegen einen TV-Sender, der ihre Sendung «Sara macht's» auch zwei Jahre nach der Absetzung noch ausstrahlt. Nach mehreren erfolglosen Anfragen überlegt sie nun rechtliche Schritte. 
Sara Bachmann Moderatorin Interview
© Adrian Bretscher

Sara Bachmann hat vor über einem Jahr mit ihrer Show «Sara macht's» aufgehört. 

Im Mai 2016 war nach über zehn Jahren Schluss. Moderatorin Sara Bachmann, 38, produzierte die letzte Folge ihrer erfolgreichen Show «Sara macht's». «Ich informierte damals meine Kunden persönlich, dass ich die Sendung beende, aber die dreimonatige Kündigungsfrist einhalten und für diese Zeit noch Folgen produzieren werde», erzählt sie SI online.

Im August flimmerte dann zum letzten Mal «Sara macht's» über die Bildschirme. Das Format lief auf zahlreichen TV-Stationen wie Tele Top, Tele Bärn oder auch Tele Z, einem Zürcher Regionalsender. Nun, bald zwei Jahre später, strahlt Tele Z, immer noch alte Folgen der Sendung aus und das ohne die Einwilligung der 38-Jährigen. Das geht ihr gehörig gegen den Strich!

«Wenn nichts passiert, schalte ich einen Anwalt ein»

«Das kann doch einfach nicht sein», ärgert sich die Moderatorin. «Ich habe dem Geschäftsführer noch angeboten, dass er mich kontaktieren kann, falls er bis August 2016 keinen Ersatz für ‹Sara macht's› hat. Ich habe nie etwas gehört.» Als sie vor wenigen Wochen darauf aufmerksam gemacht wird, dass Tele Z ihre Inhalte nach wie vor nutzt, um Sendeplätze zu füllen, platzt ihr der Kragen. 

«Ich habe dem Geschäftsführer eine Mail geschrieben, er solle bitte die Show endlich absetzen. Es kam keine Antwort. Auf mein erneutes Nachhaken hiess es, man wolle sich in ein paar Wochen darum kümmern.» Das war Bachmann aber nicht genug. «Ich forderte ihn dann noch einmal auf, meinem Anliegen sofort nachzukommen. Wenn bis Montag nichts passiert, dann schalte ich einen Anwalt ein.»

Geschäftsführer des Senders reagiert

Auf die Vorwürfe angesprochen, reagiert Peter Steinmann, Geschäftsführer und Programmleiter von Tele Z, gelassen. «Das ist doch alles kein Problem», sagt er zu SI online. «Die Show war für uns nur ein Füller für freie Sendeplätze. Wir haben sie jetzt aus dem Programm genommen.» Bachmann ist skeptisch und will die nächsten Schritte des Senders im Auge behalten.

Video: Die letzte Folge von «Sara macht's»

 

Auch interessant