«DSDS» Ellen & Natasa: Die Schweizerinnen stellen sich vor

Deutschlands neuer Superstar könnte auch in diesem Jahr wieder aus der Schweiz kommen. Immerhin stehen gleich vier Schweizer im Recall auf Kuba. Was Ellen Victoria aus Zürich zum Mitmachen bewegt hat und welcher Juror dem Freund der St. Gallerin Natasa Milenkovics so gar nicht passt, haben sie im Gespräch mit SI online erzählt.

ELLEN VICTORIA, 17, AUS ZÜRICH: «DIETER BOHLEN HAT MEISTENS RECHT!»

Deshalb mache ich bei «DSDS» mit:
Ich habe die Show viele Jahre im Fernsehen mitverfolgt und wollte endlich selbst teilnehmen! Sängerin zu werden, ist mein absoluter Traum, und ich finde, dass «DSDS» viele Möglichkeiten eröffnet. Ausserdem wollte ich etwas Neues und Spannendes erleben.

Mein Lieblingsjuror:
Poptitan Dieter Bohlen! Ich kenne ihn aus dem Fernsehen und finde es sehr cool, dass ich ihn nun persönlich treffen durfte. Er weiss viel übers Musikgeschäft und meistens hat er mit seinem Urteil recht.

Mit diesem Künstler würde ich gerne ein Duett singen:
Schwierige zu sagen... Mit Bruno Mars wärs zum Beispiel toll! Er hat so eine wahnsinnige Stimme und ich liebe seine Lieder. Sonst würde ich sehr, sehr gerne mit Michael Bublé singen! Der ist einfach so classy.

Mein Lieblingssong:
Auch das ist schwierig! Ich höre ständig Musik und habe immer neue Lieblingslieder. Zurzeit habe ich «When I Was Your Man» von Bruno Mars, «Papaoutai» von Stromae und «Beautiful» von Christina Aguilera sehr gerne.

Dieser Song geht gar nicht:
Das kann ich nicht sagen, mein Musikgeschmack ist vielfältig. Nur Heavy Metal mag ich nicht.

Wenn ich «DSDS» gewinne,...
...wäre ich so wahnsinnig glücklich! Ich würde endlich meine Gesangskarriere starten, einen Plattenvertrag unterzeichnen und Touren planen. Ich würde mir immer sehr viel Zeit für meine Anhänger nehmen und viele Fantreffen machen.

NATASA MILENKOVIC, 24, AUS ST.GALLEN: «MEIN FREUND IST EIFERSÜCHTIG AUF KAY ONE»

Deshalb mache ich bei «DSDS» mit: 
Das war eigentlich total spontan. Meine Eltern hören mich zu Hause ständig singen und motivierten mich deshalb, mich endlich bei «DSDS» anzumelden. Eine Woche später bin ich dann ans Zürcher Casting gegangen.

Mein Lieblingsjuror: 
Dieter Bohlen. Er ist seit elf Jahren dabei und was er sagt, hat Gewicht. Aber mir gefallen eigentlich alle - nur mit Kay One hat mein Freund ein Problem. Der ist nämlich ein bisschen eifersüchtig...

Mit diesem Künstler würde ich gerne ein Duett singen:
Ganz klar, Christina Stürmer! Ihren Song «Ich lebe» habe ich im Casting vorgesungen. Deutschsprachige Popsongs sind für mich einfach zu singen. Ich liebe auch Rihanna oder Beyoncé, sie sind meine Vorbilder - aber leider sind die mir eine Nummer zu gross.

Meine Lieblingsmusik:
Ich mag R'n'B und Hip-Hop - auch im Ausgang.

Dieser Song geht gar nicht:
Sagen wirs mal so: Mit Electro, House und Minimal kann ich gar nichts anfangen. 

Wenn ich «DSDS» gewinne,...
...wäre ich um einiges bekannter, hätte viele Fans und mein Selbstbewusstsein wäre gestärkt. Ich würde englische R'n'B-Lieder, aber auch deutsche Popsongs singen.

Lesen Sie am Samstag, was der Berner Thomas Zbinden von Justin Bieber hält und welcher Song Sophia Akkara aus Wabern BE auf die Palme bringt.

«DSDS»: Jeden Samstag, 20.15 Uhr, bei RTL.

Alle Artikel zur Castingshow finden Sie im grossen «DSDS»-Dossier.

Auch interessant