Beat Hefti Sein Baby ist da - ein Töchterchen

Nach der Silbermedaille bei der Zweier-Bob-WM vor zwei Wochen in St. Moritz gabs nun auch Gold: Am Samstag ist Beat Hefti zum zweiten Mal Papi geworden. Der Sportler ist überglücklich - auch wenn er selbst bei der Geburt nicht dabei sein konnte. Er weilt für den Bob-Weltcup in Sotschi.

Ihm war klar: Die Geburt seines Kindes wird er wegen sportlichen Verpflichtungen wohl verpassen. Denn just zum errechneten Geburtstermin am 6. Februar ist Beat Hefti, 35, für einen Weltcup-Einsatz in Sotschi. «Wir haben uns zeitlich bei der Familienplanung wohl etwas vertan», sagte der Bobsportler, als die «Schweizer Illustrierte» ihn und seine schwangere Frau Sheena, 27, kürzlich zu Hause besuchte. Mehr als Galgenhumor blieb ihm nicht.

Am Geburtstermin kam das Baby nun zwar noch nicht - länger als drei weitere Tage konnte es aber nicht mehr auf seinen Papi warten: Am Samstag, 9. Februar, um 14.31 Uhr, erblickte Mara Jennifer das Licht der Welt. «Unsere zweite Tochter ist da!», teilt die glückliche Familie via E-Mail mit. «Es freuen sich Sheena Hefti mit Tochter Amy aus dem Spital Schwyz und Dädi Beat Hefti aus Sotschi, Russland.» Die Kleine wog bei ihrer Geburt 4070 Gramm und war 51 Zentimeter gross.

Beat und Sheena Heftis erste Tochter Amy kam am 6. April 2011 zur Welt. Das Paar ist seit Mai 2010 verheiratet.

Auch interessant