Alex Frei Sein Töchterchen Lia ist da

Mitten im Trainingslager erreichte Alex Frei die Nachricht von den Wehen seiner Frau. Jetzt freut sich der Fussballer über eine Tochter namens Lia.
Hochzeit: Am 18. Juni 2011 besiegeln Starfussballer Alex Frei und seine Nina ihre Liebe in der Paulus Kirche in Basel. Die zivile Trauung fand bereits am 14. April statt.
© RDB/SI/SI_2011_25 Hochzeit: Am 18. Juni 2011 besiegeln Starfussballer Alex Frei und seine Nina ihre Liebe in der Paulus Kirche in Basel. Die zivile Trauung fand bereits am 14. April statt.

Per Helikopter zur Geburt: FCB-Stürmer Alex Frei, 32, ist in der Nacht auf Dienstag zum ersten Mal Vater geworden. Da ihn die Nachricht von den Wehen seiner Frau Nina, 28, mitten im Trainingslager in München erreichte, musste der Fussballer auf das ungewöhnliche Transportmittel ausweichen. Jetzt freut sich das Paar über eine Tochter namens Lia. Sie wog bei der Geburt 3420 Gramm und ist 49 Zentimeter gross, wie der FC Basel auf seiner offiziellen Website verkündet.

Frei ergänzte zudem noch per SMS: «Unserer kleinen Familie geht es wunderbar!!» Bis auf Weiteres wird der Fussballer jetzt übrigens dem Training fernbleiben. «Der FCB überlässt es Alex Frei, wann er wieder ins Training zurückkehrt und freut sich mit ihm über dieses frohe Ereignis», lässt der Club wissen.

Im Februar erst teilten Frei und seine Frau mit, dass Nachwuchs unterwegs ist. Die Geburt der kleinen Lia trifft sich jetzt fast mit dem ersten Hochzeitstag der beiden. Alex und Nina gaben sich am 18. Juni 2011 in Basel das Ja-Wort.

Auch interessant