Teil der Ohrmuschel entfernt Krebs! Sepp Blatter wurde bereits operiert

Der ehemalige Fifa-Präsident kommt nicht zur Ruhe: Nach dem Kampf um seinen Ruf kämpft Sepp Blatter jetzt gegen den Krebs.
Sepp Blatter Fifa Skandal News Zürich
© Reuters

Im Dezember 2015: Sepp Blatter musste sich beim Chirurgen eine Läsion unter dem Auge entfernen lassen.

Die Operation ist bereits durch, bei Sepp Blatter wurde ein Teil der linken Ohrmuschel entfernt. Der Grund: Der 80-Jährige leidet an weissem Hautkrebs, wie die «Schweizer Illustrierte» exklusiv in Erfahrung bringen konnte. Seine Partnerin Linda begleitete den ehemaligen Fifa-Präsidenten in die Zürcher Hirslanden-Klinik.

Schon im November 2015 gabs Grund zur Sorge um den Gesundheitszustand Blatters. Der Walliser musste nach einem Kollaps des Immunsystems zwei Tage auf der Intensivstation versorgt werden. Resignation gibt es im Leben des einst höchsten Mannes des Weltfussballs trotzdem nicht: «Das Böse ist besiegt. Der Kampf geht weiter», sagt Blatter im Spital.

Die ganze Geschichte um Sepp Blatters Gesundheitszustand lesen Sie in der aktuellen Augabe der «Schweizer Ilustrierten» Nr. 27 - ab Freitag, 8. Juli 2016 am Kiosk, auf Ihrem iPad oder im WebReader.

Auch interessant