Nina Havel Sie moderiert neu «Tierische Freunde»

Erst Music-Stars, nun Stars auf vier Pfoten: Nina Havel kehrt an den Bildschirm zurück. Ab dem Sonntag, 22. April, präsentiert sie auf SF1 die Sendung «Tierische Freunde».
Nina Havel freut sich auf die neue Herausforderung. «Ich war schon als Kind immer von Tieren umgeben und bin eine Tiernärrin durch und durch», sagt die Moderatorin.
© SRF Nina Havel freut sich auf die neue Herausforderung. «Ich war schon als Kind immer von Tieren umgeben und bin eine Tiernärrin durch und durch», sagt die Moderatorin.

«Tierische Freunde» wurde für die vierte Staffel weiterentwickelt und wird neu von Nina Havel moderiert, wie das Schweizer Radio und Fernsehen mitteilt. Für die 31-jährige Moderatorin ist es der erste grosse Moderationsjob bei SRF seit ihrem Engagement der ersten beiden Staffeln «MusicStar» von 2003 bis 2005.

Im wöchentlichen Tiermagazin präsentiert sie Geschichten über Tiere und ihre Halter, vermittelt Wissenswertes aus der Tierwelt und holt Tipps von erfahrenen Profis für den Umgang mit Haustieren im Alltag. Die Tiernärrin freut sich auf die neue Herausforderung: «Ich war schon als Kind immer von Tieren umgeben und bin eine Tiernärrin durch und durch. Eine Tiersendung zu moderieren war deshalb schon lange ein Traum von mir.»

In den vergangenen Jahren hat sich die Zürcherin mit tschechischen Wurzeln auf ihr Germanistik-Studium konzentriert, daneben stand sie auf der Bühne, arbeitete im Hintergrund beim Schweizer Fernsehen und moderierte Veranstaltungen. Von Ex-Eishockey-Schweizermeister Adrian Wichser hat sie sich 2009 nach fast fünf Jahren Beziehung getrennt.

Auch interessant