«Wir sind so glücklich und dankbar!» Das ist Simon Ammanns kleine Charlotte!

Ein stolzer Papi! Drei Tage nach der Geburt zeigt Olympia-Star Simon Ammann sein kleines Bündel Glück. Und schwärmt von seiner Frau Yana und Baby Charlotte.
Simon Ammann Skispringer in Sotschi 2014 Olympia
© Keystone

Am Dienstagmorgen, 17. Januar, ist Simon Ammann zum zweiten Mal Vater geworden.

Am 17.1.17 hat Simon Ammanns Töchterchen das Licht der Welt erblickt - ein «schönes Datum», wie der Skispringer auf Facebook findet. Denn genau sieben Jahre zuvor gewann er ein Weltcup-Springen. Drei Tage nach der Geburt zeigt der 33-Jährige das Baby erstmals seinen Fans auf dem Social-Media-Portal und ergänzt das Bild mit einer Liebeserklärung an seine Familie. «Wir sind so glücklich und dankbar! Eine Geburt ist einfach ein unglaubliches Erlebnis, und ich bin so beeindruckt, wie gut sie Yana meisterte!», so Ammann.

Für Simon und Yana Ammann ist es das zweite Kind nach Sohn Théodore. Ihr Erstgeborener kam im Oktober 2014 zur Welt.

Der frischgebackene Vater ist nun bereits wieder sportlich unterwegs: Für den Weltcup ist Ammann nach Zakopane in Polen gereist.

Auch interessant