Alex Frei So hat der Fussballer geheiratet

Am Samstag sagte er Ja: In Basel heiratete Fussballstar Alex Frei seine Freundin Nina. Und: Nach dreieinhalb Jahren Beziehung zeigt sich die Braut jetzt erstmals der Öffentlichkeit.
Mann und Frau: Alex Frei und seine Nina.
© Bruno Voser Mann und Frau: Alex Frei und seine Nina.

In der mit weissen Nelken geschmückten Paulus Kirche in Basel spricht die Pfarrerin von Mut. Mut, den es für einen Rücktritt aus der Nati braucht. Und Mut, den es braucht, eine unbekannte Schöne anzusprechen. Vorne am Traualtar steht das Brautpaar Alex, 31, und Nina Frei, 27. Vor 150 Gästen bezeugen der Schweizer Starfussballer und die deutsche Wirtschaftswissenschaftlerin ihre Liebe.

Von der vorhochzeitlichen Aufregung – er vergass beim Juwelier die Eheringe abzuholen, sie hatte die zum Hochzeitskleid passenden Ohrringe so gut versteckt, dass sie sie nicht mehr finden konnte – ist nichts mehr zu spüren. Die Hochzeitsreise auf die Malediven fand im Anschluss an die Ziviltrauung am 14. April dieses Jahres statt. Ihre gemeinsame Wohnung in Basel bezogen sie im November 2009. Ein Paar sind sie aber bereits seit über dreieinhalb Jahren. Und doch hatte die Öffentlichkeit die Frau an der Seite von Alex Frei bis heute nie zu sehen bekommen.

Nina und Alex Frei - Die Hochzeit. Exklusive Bilder. Dazu: Alex Frei im grossen Interview über die stürmische Eroberung von Nina, den Heiratsantrag und den Wunsch, dass ihn seine Kinder einst Fussballspielen sehen. Ab Montag, 20. Juni 2011 in der «Schweizer Illustrierten» - und auf dem iPad.

Auch interessant