Die Moderatorin gibt ihr Model-Comeback Tamara Sedmak posiert wieder vor der Kamera

Zehn Jahre hatte sie dem Modelbusiness den Rücken gekehrt. Moderierte stattdessen auf diversen TV-Kanälen. Jetzt wills Tamara Sedmak nochmal wissen und posierte vor der Kamera des Modefotografen Fabio Gloor.

Dass sich die beiden aus ihrer Jugendzeit kennen, ist eher eine Geschichte am Rande. «Fabios Vater war unser gemeinsamer Tennislehrer», sagt Tamara Sedmak, 39, gegenüber der «Schweizer Illustrierten». «Wir verloren uns danach aus den Augen.» Als er sie kürzlich für ein Modeshooting anfragte, musste die ehemalige Miss-Schweiz-Kandidatin nicht zweimal überlegen.

Am Tag nach dem jüngsten Fifa-Weltkongress, den Tamara Sedmak moderiert hatte, stand sie vor Gloors Kamera. Oberhalb vom Walensee, posierte sie in sechs verschiedenen Outfits vor dem berühmten Paxmal-Denkmal. «Eine ganz besondere Location», wie sie findet. Und auch die Bilder sprechen für sich. Tamara Sedmak, die jüngst an der Fashion Week London auch einen Auftritt auf dem Laufsteg hatte, ist begeistert. «Für Modeshootings stehe ich jederzeit wieder bereit.»

Und einen ganz grossen Fan hat sie zu Hause sitzen. Sohn Julius, der vor wenigen Tagen vier Jahre alt wurde, hat die Fotos so kommentiert: «Schönes Mami!»
 

Auch interessant