Inhauser & Stauber «Was war, liegt hinter uns»

Vor zwei Jahren bangte Katja Stauber um das Leben ihres Mannes Florian Inhauser. Jetzt spricht das «Tagesschau»-Paar über sein Leben und seine Liebe.
«Mister und Miss Tagesschau»: Florian Inhauser und Katja Stauber lernten sich 2002 kennen und gaben sich im März 2008 das Ja-Wort.
© RDB «Mister und Miss Tagesschau»: Florian Inhauser und Katja Stauber lernten sich 2002 kennen und gaben sich im März 2008 das Ja-Wort.

Es war eine schwere Zeit für Florian Inhauser, 43, und Katja Stauber, 49, als das Leben des «Tagesschau»-Moderators vor zwei Jahren am seidenen Faden hing. Nach einer Tumoroperation folgten weitere Eingriffe und Wochen auf der Intensivstation. Jetzt geht es Inhauser wieder gut, «gesund und munter» bezeichnet er sich im Interview mit «Blick». Trotzdem erinnert sich das TV-Ehepaar nicht gerne an die Zeit im 2010 zurück: «Florian und ich sind sehr starke Jetzt-Menschen. Das, was war, liegt hinter uns», sagt Stauber.

Auch in die Zukunft möchten die beiden nicht blicken. «Wir haben nie etwas ganz exakt geplant in unserem Leben. Das Jetzt ist noch immer am spannendsten. Das erleben wir in vollen Zügen», erklärt Stauber. Seit vier Jahren sind Inhauser und Stauber verheiratet, die Ehe habe sich aber nicht verändert, «eher die Ehe mich», ergänzt Inhauser.

Florian Inhauser lebte vier Jahre in London, am Donnerstag, 31. Mai um 20.05 Uhr zeigt SF 1 seinen Dokumentarfilm «Mein London: Rapper, Rasenmäher, Royalisten».

Auch interessant