Mari & Bernhard Russi «Wir können das schaffen»

Bernhard und Mari Russis Liebe erlebt einen zweiten Frühling: Das getrennte Ehepaar nähert sich laut SonntagsBlick seit einigen Wochen wieder an.
Mari und Bernhard Russi geben ihrer Liebe eine zweite Chance.
© RDB/Sobli/PHILIPP ZINNIKER Mari und Bernhard Russi geben ihrer Liebe eine zweite Chance.

Die Liebe kommt zurück: Skilegende Bernhard Russi, 62, und seine Mari, 49, verbringen wieder öfters Zeit miteinander, wie SonntagsBlick weiss. Das getrennte Ehepaar soll wieder vermehrt gemeinsam Karten und Briefe unterschreiben und auch öffentliche Auftritte zusammen wahrnehmen.

Eine zweite Chance für die Liebe? «Ja, wir glauben daran, dass wir es schaffen können», erzählt Bernhard Russi freudig. Und auch Mari ist voller Hoffnung: «Wir sind zuversichtlich, dass es gutkommt. Wir sind noch sehr, sehr vorsichtig. Es ist ein bisschen wie im Porzellanladen. Aber wir wollen zurückfinden.»

Im vergangenen August hat sich das Traumpaar wider Erwarten getrennt. Die Skilegende zog aus dem gemeinsamen Haus in Zufikon AG aus und ging zurück in seine Heimat Andermatt UR. Grund dafür waren Unstimmigkeiten und ganz normale Beziehungsprobleme. Damals war schon für Bernhard Russi klar:  «Der einzige Ausweg ist eine radikale Veränderung. Das ist die einzige Chance, dass wir eines Tages wieder zusammenkommen.» Diese Chance ist jetzt da: Das Paar sieht sich wieder öfter. Und Russi gibt zu: «Unsere Liebe ist eigentlich gar nie weg gewesen.»


 

Auch interessant