1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Sportliche Stimmung im Hallenstadion

Häfliger
Chefreporter Häfliger mittendrin
Sportliche Stimmung im Hallenstadion
10

Jubiläumsstimmung im Zürcher Hallenstadion: 15 Sportstars und zwei der witzigsten Komiker im Land wurden am 40. Super-10-Kampf der Schweizer Sporthilfe (Aufzeichnung gestern Freitag, TV SRF 1 heute Samstag ab 20.15 Uhr) von 12 000 Fans mächtig angefeuert. Am Schluss hatte das Quartett um Schwingerkönig Matthias Sempach mit Tanja Hüberli (Beachvolleyball), Fabienne Schlumpf (Leichtathletik) und Marc Bischofberger (Skicross) die Nase vorn.

Häfliger
Action! Eishockey-Natitrainer Patrick Fischer (Vize-Weltmeister 2018, vorne links im Boot) 'rudert' sich nach vorne: 'Mein zweites Mal an diesem echt coolen Wettkampf. Als ich wieder angefragt wurde, habe ich keine Sekunde überlegt und freudig zugesagt!'  David Biedert
Häfliger
Die Divertimento-Komiker Manu Burkart (l.) und Jonny Fischer (Bühnenpremiere 2002) mit Jolanda Neff. Die Mountainbike-Queen sagt: 'Ich bin am Donnerstag nach einem Monat aus Amerika heimgekehrt, habe noch etwas Jetlag. Aber Manu und Jonny lassen einem auch das vergessen. Schon beim Dreh des TV-Spots des Super-10-Kampf für SRF hatten wir mächtig Spass mieinander. So cool, die zwei!' David Biedert
Häfliger
Die neue Sporthilfe-Spitze: Ski-Olympiasiegerin Dominique Gisin (CEO) mit den Co-Präsidenten Bernhard Heusler (l.) und Urs Wietlisbach: '12 000 Fans im Hallenstadion, 2000 Helferinnen und Helfer und über eine halbe Million Franken für unseren Nachwuchsport - der Super-10-Kampf ist eine wichtige Stütze und ein Meilenstein in der Geschichte der Sporthilfe. Wir sind stolz darauf und sehr dankbar!' David Biedert
Häfliger
Siebenkämpferin Géraldine Ruckstuhl (sprang letztes Jahr hier in zwei Disziplinen für die an der Hand verletzte Timea Bacsinszky ein), Ex-Tennisprofi Marco Chiudinelli: 'Die Stimmung im Hallenstadion ist einfach genial. Wahnsinn, wie das Publikum bei jedem Wettkampf mitgeht!' David Biedert
Häfliger
Der zweifache Ex-Skiweltmeister Mike von Grünigen mit Ehefrau Anna und Sohn Fabio und dessen Freundin Iren Fankhauser: 'Sportlerinnen und Sportler einmal ganz anders zu kämpfen sehen, ist sehr spannend. Der Spass an der guten Sache ist ihnen in die Gesichter geschrieben.' David Biedert
Häfliger
Feldschlösschen-CEO Thomas Amstutz (l.), Schwingerkönig Harry Knüsel. Der einzige Innerschweizer Schwingerkönig der Geschichte (Sion 1986) tanzte am Super-10-Kampf 1986 Rock-n-Roll: 'Ich dachte, das Stadion bricht zusammen!' Heute nimmt ers gemütlich: 'Wir stossen schon mal aufs nächste Eidgenössische Schwing- und Älplerfest im kommenden August in Zug an. Die Brauerei von Thomas ist einer der sechs Hauptsponsoren, ich darf im Organisationskomitee mitarbeiten - Prosit!' David Biedert
Häfliger
Ex-TV-Sportmoderatorin Regula Späni mit Ex-Bobstar Reto Götschi: 'Der Sport verbindet. Vom Hallenstadion rund um den Erdball. Und Adolf Ogi hat recht: Sport ist eine der besten, wenn nicht überhaupt die beste Lebensschule.' David Biedert
Häfliger
Ex-Snowboard-Weltmeister Fabien Rohrer zu seinem 7-jährigen Sohn Jeremy: 'Du warst noch nicht auf der Welt, als ich hier am Super-10-Kampf immerhin Zweiter wurde. Das ist nun tatsächlich schon 20 Jahre her!'  David Biedert
Häfliger
Swiss-Ski-Präsident und Ex-Abfahrtsweltmeister Urs Lehmann mit Ehefrau und Ex-Skiakrobatin Conny Kissling (106 Weltcup-Siege) mit Tochter Nina und ihrer besten Freundin Sina: 'Fabelhaft, wie sich hier alle in und um die Arena für eine gute und wichtige Sache ins Zeug legen - grosses Kompliment an alle!'  David Biedert
Häfliger
Schwingerkönig Matthias Sempach (l.) mit dem siebenfachen Mountainbike-Weltmeister Nino Schurter (r.) und André Häfliger. Der SI-Chefreporter sagt: 'Nino und ich hatten auch zusammen keine Chance gegen Matthias beim Armdrücken am Partytisch. Wie ich einst vor 25 Jahren in Los Angeles gegen Kaliforniens Ex-Gouverneur und ehemaligem Mister Universum Arnold Schwarzenegger. Mein Trost: Im Gegensatz zu damals werde ich diese Kraftanstrengung diesmal nicht ein halbes Jahr lang in meiner Schulter spüren. Danke, Mättu!'  David Biedert