«Es gibt eine Winter-Hochzeit» Moderatorin Zoe Torinesi heiratet

Die Verlobung gabs im Sommer auf Ibiza, die Vermählung folgt im Winter in der Schweiz: Moderatorin und Foodbloggerin Zoe Torinesi heiratet ihren Freund.
Andrea Oliva und Zoe Torinesi
© ZVG

Das Hochzeitskleid hat sie schon: Andrea Oliva und Zoe Torinesi wollen sich in einem Jahr das Ja-Wort geben.

Zoe Torinesi, 34, und Andrea Oliva, 34, haben sich verlobt - heimlich, spontan und ohne grosses Tamtam. «In unserer Wohnung auf Ibiza, wo wir den Sommer verbrachten, meinte er einmal plötzlich: ‹Lass uns doch heiraten›», verrät die Moderatorin und Foodbloggerin SI online. «Er ging aber nicht auf die Knie, dafür ist er einfach nicht der Typ.» Trotzdem sei es sehr romantisch gewesen. «Auch wenn ich nichts gegen ein Rosenmeer gehabt hätte», wie sie lachend ergänzt. 

Ende 2016 oder Anfang 2017 wird es eine Winter-Hochzeit geben, da Oliva jeweils den ganzen Sommer über als DJ gebucht ist. Die Vorbereitungen für die Feier mit rund 140 Gästen laufen schon seit Wochen. Auch das Hochzeitskleid hat die Braut in spe bereits - obwohl sie eigentlich keines kaufen wollte. Mit ihrer Freundin Fabienne Bratschi, die auf Bora Bora lebt und gerade auf Besuch war, ging Torinesi aus Spass in ein Brautwarengeschäft. Und wusste beim zweiten Kleid: «Das ist es!» Es sei ein «schlichtes Prinzessinnenkleid, aber ohne Kitsch», sagt Torinesi. Mehr will sie nicht verraten.

Wirds vielleicht sogar eine Hochzeit mit Schwangerschaftsbäuchlein geben? Schliesslich bleibt bis zur Feier noch viel Zeit. Torinesi winkt ab. Mit ihrem Foodblog habe sie bereits ein Baby, das genug Zeit beanspruche. Sowieso seien sie sich noch nicht sicher, ob es überhaupt einmal Nachwuchs gebe. «Wir wären auch glücklich ohne Kinder.»

Auch interessant