«X Factor» Schweizer Beau verzaubert Sarah Connor

Die Castingsendung «X Factor» geht am Samstag in eine neue Runde und wieder ist ein Schweizer am Start. Der Aargauer Colin Besserer kommt vor allem bei Jury-Mitglied Sarah Connor gut an - wegen seinen Augen.

Schon die erste Gewinnerin der Castingshow «X Factor» kam aus der Schweiz. Edita Abdieski, 27, konnte im Jahr 2010 den Wettbewerb für sich entscheiden. Auch heuer versucht wieder ein Eidgenosse sein Glück in Deutschland. Colin Besserer, 25, aus Sisseln AG überzeugt in erster Linie die weiblichen Juroren und Kandidaten mit seinem Look. «Die Schweizer haben einfach die schönsten Männer», sagt Jurorin Sarah Connor, 32.

Musikalisch geht der gelernte Bankkaufmann neue Wege. «Ich habe schon mit Bands gespielt, auch CDs aufgenommen, aber wir hatten nie einen Plattenvertrag. Also habe ich gesagt, jetzt versuche ich es alleine», sagt Colin. Mit Mads Langers Song «You Are Not Alone» will er den Sprung ins Bootcamp schaffen.

Neben Sarah Connor sind drei neue Juroren für die Bewertung und das Coaching der Kandidaten zuständig: Guano-Apes-Sängerin Sandra Nasic, 36, Scooter-Frontmann H.P. Baxxter, 46, und Produzent Moses Pelham, 41.

Die neue Staffel «X Factor» startet am Samstag, 25. August, um 20.15 Uhr auf RTL. Nachfolgende Sendungen werden ab Sonntag, 26. August, auf VOX ausgestrahlt.

Auch interessant