«Bauer, ledig, sucht...» Seppi ist ein fürsorglicher Vater

Viele der Single-Landwirte suchen bei «Bauer, ledig, sucht...» eine Frau, mit der sie eine Familie gründen können. Bei Seppi ist das jedoch anders: Er hat bereits drei Kinder, ist geschieden und stolz darauf, wie er bislang sein Leben als alleinziehender Vater meisterte.

«Bauer, ledig, sucht...»-Landwirt Seppi, 35, wohnt mit seinen zwei älteren Buben in einem richtigen Männerhaushalt. Mit Andreas, 10, und Lukas, 13, lebt der Solothurner in der obersten Wohnung eines Bauernhauses, das auch seine Eltern bewohnen. Sein dritter Sohn wurde gerade erst eingeschult - das allerdings im Wallis. Seit der Scheidung von seiner Jugendliebe sieht er den siebenjährigen Samuel nur in den Ferien und nach Besuchsrecht. «Als meine Frau und ich uns getrennt haben, war mein Jüngster noch zu klein, um bei mir zu bleiben», sagt Seppi zu SI online.

Für die beiden anderen Kinder war aber sofort klar: Sie wollen beim Vater auf dem Hof leben. Das bedeutete für Seppi eine grosse Umstellung. Er steht nun jeden Morgen um 4.15 Uhr auf, geht in den Stall, bis die Jungs aufstehen und er ihnen frühstückt. Um 18 Uhr macht er Feierabend. Zapfenstreich ist spätestens um 22 Uhr. Haben die Kinder Ferien, hat er es auch. Dann verbringen Andreas und Lukas die freien Tage bei der Mutter und dem jüngeren Bruder im Wallis.

Mittlerweile hat sich das Verhältnis zu seiner Ex-Frau entspannt. Als sie geheiratet haben, war Seppi 21, seine Frau gerade erst 19 Jahre alt. Damals war Sohn Lukas schon unterwegs. «Wir waren viel zu jung. Und nie wirklich glücklich.» Trotzdem wurden sie noch zwei weitere Male Eltern - bis die Ehe schliesslich scheiterte. Es fällt dem Bauer merklich schwer, über dieses Thema zu sprechen.

Der Solothurner sucht bei «Bauer, ledig, sucht...» nun eine neue Liebe. Zwischen der Berner Hundetrainerin Andrea, 38, und dem geschiedenen Landwirt will es aber nicht so recht funken, wie die Sendung vom Donnerstagabend zeigen wird. Seppi glaubt das Problem zu kennen: «Andrea ist ebenfalls selbstständig, hat eine eigene Hundepension. Es wäre ein grosser Schritt, würde sie sich auf mich einlassen.» Beide scheinen an ihrem Wohnort zu sehr verankert, um an eine gemeinsame Zukunft denken zu können. 

Sehen sie am Donnerstag, 13. September, um 20.15 Uhr auf 3+, wie Seppi mit Andrea an seiner Seite den Alltag meistert.

Alles zu «Bauer, ledig, sucht...» finden Sie im Dossier auf SI online. 

Auch interessant