Jacqueline Walcher-Schneider Sie springt wieder!

Nach vielen Jahren stand Jacqueline Walcher-Schneider wieder auf dem Sprungturm - ihrer Töchter staunten.
In Form: Jacqueline Walcher-Schneider macht heute VIPs fit. Tochter Jessie (l.) ist eine Wasserratte, Joy tanzt lieber.
In Form: Jacqueline Walcher-Schneider macht heute VIPs fit. Tochter Jessie (l.) ist eine Wasserratte, Joy tanzt lieber.

14-fache Schweizer Meisterin, 4. bei der WM 1998, 8. bei Olympia 2000: Jacqueline Walcher-Schneider, 36, ist die erfolgreichste Wasserspringerin, die die Schweiz je hatte. 2002 trat sie zurück - und stand seither nie wieder auf einem Sprungturm. Bis sie vor Kurzem angefragt wurde, für einen Werbefilm wieder vom Brett zu springen. «Ich musste mich fast ein bisschen überwinden», so Jacqueline, die heute als Fitness- und Ernährungsberaterin arbeitet. «Aber für das 100-Jahr-Jubiläum von Pan-Gas habe ichs gern getan.»

Grosse Augen machten die Töchter Joy, 4, und Jessie, 2, die ihr Mami noch nie vom Turm springen sahen. Jacqueline: «Ich würde mich freuen, wenn die beiden später mal Sport treiben. Egal, was.»

Auch interessant