Caspar Manz Zürcher Hotelier-Legende ist tot

Der bekannteste Hotelier der Schweiz, Caspar Manz, ist gestern, Montag, im Alter von 86 Jahren gestorben.
Zürcher Hotelier-Legende ist tot
© RDB Zürcher Hotelier-Legende ist tot

Manz sei seiner Krebserkrankung erlegen, sagte Martin Santschi, Direktor des Hotel St. Gotthard in Zürich und bestätigte damit eine Meldung des Wirtschaftsportals «Cash». Manz war Besitzer des Hotels St.Gotthard in der Zürcher Bahnhofstrasse.

Das «Urgestein unter den Zürcher Hoteliers» war seit 1974 in zweiter Ehe mit der Society-Lady Ljuba Manz verheiratet, mit der er auch die 30-jährige Zwillingssöhne Alexander und Michael hat. Die gebürtige Russin ist seit 23 Jahren Verwaltungsratspräsidentin der Manz-Privacy-Hotelgruppe, zu der neben dem St. Gotthard auch das Basler Hotel Euler und das Hotel Continental in Lausanne gehören.

Die Bestattung von Caspar Manz soll im engsten Familienkreis stattfinden. Erst vergangenen Juni feierte das renomierte Hotel St. Gotthard gemeinsam mit prominenten Schweizern sein 120-jähriges Besten.
 

Auch interessant