1. Home
  2. Style
  3. Beauty
  4. In 6 easy Steps zum perfekten Valentins-Make-up

So einfach funktioniert der Date-Look

In 6 easy Steps zum perfekten Valentins-Make-up

Das obligatorische Valentins-Date steht kurz bevor und ihr möchtet eure Liebsten mal wieder so richtig umhauen. Wir haben einen Beauty-Profi gefragt, wie das perfekte Date-Make-up eigentlich aussieht.

Valentinstags Date Make-Up
Style

Es ist der Tag der Liebe. Klar, dass man seine bessere Hälfte da gern noch mal aufs Neue verzaubern möchte. Aber wie schminkt man sich eigentlich richtig zur perfekten Date-Night? Irgendwie solls ja nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig sein. Style-Redaktorin Malin hat sich diesem Mysterium angenommen und sich von Michèle Clausen, National Make-up Artist Bobbi Brown Switzerland, beraten und schminken lassen. Das Resultat: ein natürlicher Look mit erdigen und roséfarbenen Akzenten.

… und so gehts:

Schritt 1: Skincare

Damit die Haut am Ende einen schönen Glow bekommt, muss zuerst einmal die richtige Pflege her. Dazu dient Moisturizer für das Gesicht und feuchtigkeitsspendende Augencreme. Beides vorzugsweise dünn mit einem Pinsel auftragen. 

Schritt 2: Unreinheiten ausbessern

Die Basis ist geschaffen. Jetzt geht es mit dem Teint weiter. Eine leichte Foundation sorgt für ein ebenmässiges Hautbild. Concealer hilft bei Augenrändern und kleinen Unreinheiten. Beides sanft mit einem Pinsel auf dem Gesicht einmassieren.

Schritt 3: Das Augen-Make-up

Damit der Lidschatten auch das ganze Date übersteht, brauchen wir einen Primer. Dieser lässt rote Stellen im Handumdrehen verschwinden und sorgt dafür, dass der pudrige Lidschatten sich nicht in Fältchen absetzt oder ganz verflüchtigt. Danach kommt eine Palette mit verschiedenen, natürlichen Erdtönen zum Einsatz. Zu Beginn einen Ton auswählen, der etwa eine Nuance dunkler als die eigene Hautfarbe ist. Diesen im äusseren Winkel des Augenlids auftragen. Auf das bewegliche Lid kommt ein leichter Roséton. Am innersten Punkt einen hellen Akzent setzten und alle drei Farben ineinander verblenden. Anschliessend etwas dunkelbraunen Lidschatten mit einem feinen Pinsel am Wimpernkranz auftragen – das wirkt natürlicher als ein schwarzer Lidstrich. Zu guter Letzt die Wimpern mit einer Wimpernzange in Form bringen und mit einer tief schwarzen Mascara tuschen. 

Schritt 4: Lippenstift

Auch die Lippen benötigen ausreichend Pflege, damit der Lippenstift später natürlich aussieht und möglichst lange «kussecht» bleibt. Dazu zuerst einen Balm auf die Lippen auftragen. Ein Lip-Primer füllt tiefe Rillen in den Lippen auf und sorgt dafür, dass die Farbe sich weniger schnell absetzt oder verwischt. Das Finish bildet ein roséfarbener Gloss oder Lippenstift wählen – die perfekte Kombi zu unserem Augen-Make-up.

Schritt 5: Glow

Dieser kleine, aber feine Schritt ist enorm wichtig für den Date-Look. Bronzer, Rouge und Highlighter bringen die Haut nämlich so zum Strahlen, dass der Schwarm gar nicht mehr wegschauen mag. Dazu als erstes mit Bronzer für schöne Definition sorgen, den Puder unter den Wangenknochen, am Haaransatz und an Kieferpartie und Hals aufragen und ordentlich verblenden. Danach mit Rouge farbliche Akzente auf den Wangen setzen – dabei ein wenig lachen, das macht nicht nur gute Laune, sondern hilft ausserdem, den höchsten (also richtigen) Punkt für den Farbtupfer zu finden. Mit etwas Highlighter auf den Wangenknochen verpassen wir dem Valentins-Glow den letzten Schliff. 

Schritt 6: Augenbrauen

Die Augenbrauen nach oben kämmen und mit einem Stift sanft nachmalen. Die Härchen anschliessend mit einem transparenten Gel in Form bringen und versiegeln. 

Hier gibts das Date-Make-up zu kaufen:

Von Denise Kühn am 13. Februar 2019