1. Home
  2. Style
  3. Beauty
  4. Für eine effiziente Me-Time – Der perfekte Ablauf für das Home-Spa

Für eine effiziente Me-Time

Der perfekte Ablauf für das Home-Spa

Herrlich, Sonntag frei und endlich wieder mal Zeit für einen heimischen Beauty-Tag. Wie wir die wertvolle Me-Time möglichst effektiv nutzen? Achtung, fertig, so wird relaxt … 

Der perfekte Ablauf für das Home-Spa

Auch Entspannung lässt sich planen. Mit diesem Timing läuft im Home-Spa alles rund.

Getty Images

Home-Spa gefällig? First things first: Bei der Netflix-Serie des Vertrauens, dem längst überfälligen Hörbuch oder der Lieblingsplaylist auf Start drücken. Läuft? Gut, denn ab jetzt sollten wir uns nur noch um uns kümmern. Und los.

Für Gesicht und Haar

00:00 Zuallererst wird eine pflegende Kur in die Haare massiert. Dann gut zusammenbinden und alle Strähnchen aus dem Gesicht streichen  denn Step 2 lautet: Gesichtsmaske auftragen.

Und? Haben die ersten Entspannungszeichen schon eingesetzt?

Für glatte Beine

00:07 Weiter geht’s mit peelen und enthaaren. Ein etwas aufwändiger und mühsamer Schritt. Vielleicht nicht wirklich entspannend, aber das Ergebnis von seidig-glatten Beinen lohnt sich allemal, versprochen. 

00:22 Jetzt: Wasser in die Badewanne einlaufen lassen. Nicht vergessen, schön viel Schaum, Badesalz oder –öl beizufügen. Für den Extra-Wohlfühl-Effekt.

Schaumbad
Getty Images

Für weiche Füsse

00:24 Ein «Tüechli» und die Hornhautfeile zur Hand nehmen. Ratzfatz, adieu unschöne Hornhaut an den Füssen!

00:34 Sind die Fersen schön weich? Dann darf’s jetzt in die Badewanne gehen.

01:05 Wenn die Fingerbeeren aufgeweicht sind, waschen wir noch schnell Gesicht und Haare aus.

Für genährte Haut

01:15 Nach dem Bad haben sich Gesicht und Körper eine ordentliche Ladung feuchtigkeitsspendende Crème verdient. Einmassieren, einziehen lassen und fertig.

Bodylotion
Getty Images

(01:25 Wer die Haare am liebsten lufttrocknen lässt, nimmt jetzt am besten das Handtuch vom Kopf.)

Für hübsche Nägel

01:25 Sodeli, Pediküre ist dran. Schneiden, feilen, lackieren.

(01:55 Die Haare gehören in eurer Beauty-Routine geföhnt? Dann ist jetzt der beste Zeitpunkt dafür.)

01:55 Denn gleich kommt diese effiziente Home-Spa-Behandlung zum Grande Finale: Maniküre. Aber! Erst so richtig auf dem Sofa oder Bett gemütlich machen und alles in Reichweite legen, was in den kommenden, kritischen Minuten von Nutzen sein könnte. Erlaubt ist zum Beispiel: durch den Instafeed scrollen, weiter netflixen, endlich mal wieder das Mami anrufen. Verboten ist: alles(!), was einen Kratzer in den frischen Lack schlagen könnte!

Maniküre
Getty Images

01:59 Alles bereit? Dann kann gefeilt und lackiert werden, als gäb’s kein morgen mehr. Und – ganz wichtig: trocknen lassen! Geduld ist das Zauberwort.

Open End Also, wir sind tiefenentspannt, ihr auch?

Von Pauline Broccard am 21.11.2018