1. Home
  2. Style
  3. Beauty
  4. Für jeden Hauttyp die richtige Foundation

Gewusst wie!

Diese Foundations passen zu eurem Hauttyp

Ob pudrig, flüssig oder deckend – Foundations gibt es in allen möglichen Varianten. Welche aber für die Richtige ist, hängt von eurem Hauttyp ab. Mit ein paar Tricks, findet ihr die perfekte Textur.

Beautiful woman applying make-up

Jede Haut ist individuell. Deshalb solltet ihr die Foundation auf euren Hauttyp abstimmen. 

Getty Images

Makellos, ebenmässig und mit einem natürlichen Glow – so wünschen wir uns unsere Haut. Das ist aber natürlich nicht immer der Fall: Rötungen, Pickel, Mitesser oder Augenringe machen uns oft einen Strich durch die Rechnung. Zum Glück gibt es aber ein "Wundermitteli", das uns an solchen Tagen rettet: Die Rede ist – ihr ahnt es wahrscheinlich schon – von der Foundation. Die Beautywelt bietet gerade in diesem Bereich unzählige Varianten. Von matten Pudern bis hin zu flüssigen Texturen – da kann man schon mal den Überblick verlieren. Bevor ihr euch aber zu einem überhasteten Schnellkauf verleiten lässt, solltet ihr euch die Frage stellen, was ihr für einen Hauttyp seid und welche Bedürfnisse eure Haut mitbringt. Denn diese Punkte sind entscheidend für die richtige Wahl eurer Foundation. Doch wie findet man den nochmals heraus? Mit einer detaillierten Analyse bei einer Kosmetikerin geht ihr natürlich auf Nummer sicher. Auf die Schnelle findet ihr den folgendermassen heraus:

Ölige Haut und Mischhaut

Die Hauteigenschaften:
Wer ölige Haut hat, der glänzt. Das liegt grösstenteils an der hohen Talgprodutkion der Haut, durch welche ein öliger Film entsteht. Ist davon aber vor allem die T-Zone (Stirn, Nase und Kinn) betroffen, während die Wangenpartie eher trocken ist, spricht man von einer Mischhaut. Bei beiden Hauttypen sind zudem die Poren stark vergrössert und neigen eher zu Unreinheiten und Akne.

Mehr für dich

Eure Foundation:
Regel Nummer 1: Verwendet auf keinen Fall Produkte mit Ölen und Wachsen. Das zusätzliche Fett kann nämlich von eurer Haut gar nicht aufgenommen werden. Eine reichhaltige Foundation würde also auf einer öligen Haut oder Mischhaut im wahrsten Sinne des Wortes wegschwimmen. Zudem verstopft diese nur eure Poren. Deshalb solltet ihr besser zu Foundations mit einem hohen Puderanteil greifen. Sogenannte Mineral-Foundations (also Puder-Foundations) sind daher ideal. Der einzige Nachteil? Meistens sind Puder-Foundations nicht besonders deckend. Wer also kleine Pickelchen verstecken möchte, findet in Full Coverage und Long Lasting Foundations das perfekte Produkt.

 

Trockene Haut

Die Hauteigenschaften:
Wenn eure Haut spannt und meist wenig natürlichen Glanz aufweist, dann habt ihr wahrscheinlich eine trockene Haut. Diese neigt zudem zu kleinen Fältchen oder Hautschüppchen.

Eure Foundation
Was eure Haut deshalb braucht? Jap, ihr habt es erraten: Feuchtigkeit! Die kriegt ihr von Produkten mit leichten und wässrigen Texturen. Verwendet deshalb am besten Glow Foundations, Illuminating und Radiance Foundations. Finger weg von matten Produkten. Die trocknen eure Haut nur aus. Zusätzlich solltet ihr eure Haut mit einer intensiven Pflege und feuchtigkeitsspendende Wirkstoffe wie Hyaluronsäure, Vitamine und Antioxidantien versorgen. Foundations mit Schimmerpartikel zaubern eurer Haut zudem einen strahlenden und leuchtenden Teint.

 

Sensible Haut

Die Hauteigenschaften:
Eure Haut ist sehr empfindlich, reagiert schnell auf äussere Reize und neigt zu Allergien? Dann ist besonders Vorsicht geboten. Denn bei sensibler Haut solltet ihr noch genauer auf die richtige Wahl euer Foundation achten.

Eure Foundation:
Der wichtigste Punkt für euch? Kauft zwingend eine Foundation ohne Duftstoffe. Die können nämlich zusätzliche Rötungen und gereizte Stellen hervorrufen. Gut verträgliche Make-up-Produkte findet ihr in Apotheken, wo ihr euch auch zu den Inhaltsstoffen beraten lassen könnt.

Normale Haut

Die Hauteigenschaften:
Eure Haut ist elastisch, feinporig und weder zu trocken noch zu ölig? Dann gratulieren wir euch herzlich, denn dann gehört ihr zu den wenigen, glücklichen Personen, die eine sogenannte normale Haut haben. 

Eure Foundation:
Bei euch lautet das Credo "Ausprobieren!" Wenn ihr eurer Haut mehr Glanz verleihen möchtet, ist eine Illuminating Foundation genau das Richtige. Wenn ihr es lieber deckender mögt, könnt ihr zu einer Full Coverage-Foundation greifen.

Von Nadine Schrick am 17.11.2020
Mehr für dich