1. Home
  2. Style
  3. Beauty
  4. Mit diesen Tipps bleibt die Haarfarbe länger strahlend

Von blond bis rot

Mit diesen Tipps bleibt die Haarfarbe länger strahlend

Wieso verblasst der gefärbte Schopf nach dem Coiffeurbesuch eigentlich so schnell? Diese 5 einfachen Tipps bringen die Mähne dauerhaft zum Glänzen.

Haarfarben Tipps

Julianne Moore, 57.

Getty Images

Unmittelbar nach dem Besuch beim Coiffeur sehen die Haare meistens genauso aus, wie man sie sich wünscht – satte Farbe, kräftiger Glanz und perfekte Kämmbarkeit. Schon die erste Haarwäsche geht dann meist mit grosser Frustration einher, denn irgendwie will’s zu Hause mit dem Farbglanz einfach nicht so richtig klappen. Die folgenden Tipps liefern die Lösung zu diesem ewigen, leidigen Rätsel:

1. Waschverbot 

Nach dem Färben benötigen die Pigmente rund 24 Stunden, um sich im Haar fest zu verankern. Innerhalb dieser Zeit sollten die Haare nicht gewaschen werden, da sich die Pigmente sonst einfach wieder rausspülen. Auch sonst gilt: Je öfter man wäscht, umso schneller verblasst die Farbe. Logisch. Trockenprodukte oder Conditioner statt Shampoo sind also eine gerngesehene Alternative. 

2. Richtiges Shampoonieren

Ob gefärbt oder nicht, Shampoo sollte generell nur am Ansatz einmassiert werden, Finger weg von den Längen und Spitzen. Diese werden beim Ausspülen sowieso genügend gereinigt. Am Ende mit kaltem Wasser spülen. Das schliesst die Schuppenschicht der Haare und sorgt für mehr Lichtreflektion aka Glanz. 

3. Pflege

Conditioner sind dazu entwickelt worden, die Haare zu versiegeln. Besonders bei gefärbtem Haar ist die regelmässige Verwendung also ein Muss, um die Farbpigmente länger im Haar einzuschliessen.

Von Denise Kühn am 08.10.2018