1. Home
  2. Style
  3. Beauty
  4. So schön macht Babyshampoo unsere Haare

And I was like baby, baby, baby oh

So schön macht Babyshampoo unsere Haare

Säuglinge sind zerbrechliche Geschöpfe, die herrlich duften und unfassbar zart sind. An deren spärliches Haar dürfen weder Chemikalien noch Zusatzstoffe. Was, wenn Babyshampoo auf erwachsenen Köpfen schäumt? Menschens Kinder, dann glänzts – wie bei Alexa Chung!

PARIS, FRANCE - MARCH 03: Alexa Chung attends the Miu Miu show as part of the Paris Fashion Week Womenswear Fall/Winter 2020/2021 on March 03, 2020 in Paris, France. (Photo by Dominique Charriau/WireImage)

Es ist eine Glanzleistung, was Alexa Chungs Kopf da vollführt.

WireImage

«Wie macht die das?», fragen sich beim Anblick von Alexa Chung viele. Dieser Pony! Diese leichten, ungemachten Wellen! Und dennoch, dieser Glanz! Erst kürzlich lüftete die britische Moderatorin und Designerin auf Instagram das Geheimnis um den spiegelglatten Schopf, den sie behandelt wie zarte Kinderhaut. Sie würde ihr Haar mit Babyshampoo waschen, berichtet sie immer wieder. Dass das nicht nur Säuglingen gut tut, ist klar, schliesslich sind Produkte dieser Art nicht wie die für die Grossen mit Chemikalien wie Farbstoffen, Silikonen, Parabenen und Mineralölen versetzt. Babyshampoo ist sanft. 

Hit Me, Baby, One More Time ... mit Kindershampoo.
Aber warum ist der Effekt so grossartig?

1. Pflegeprodukte für seidig weiches Babyhaar trocknen unser Haar nicht so stark aus wie herkömmliches Shampoo. Sie enthalten besonders milde Tenside (Waschsubstanzen, die Schmutz und Fett lösen), die so für einen gesunden Glanz und jede Menge Feuchtigkeit sorgen.

2. Babyhaar ist luftig leicht. Nicht wegen des Shampoos natürlich, aber trotzdem: Babyshampoo beschwert unsere Haare nicht, das wiederum beugt frühzeitigem Haarausfall vor. Win-Win!

3. Babyshampoo kommt es neben der glänzenden Optik auch auf die inneren Werte an. So kann es Kopfhautproblemen wie Schuppen oder Juckreiz entgegenwirken.

Mehr für dich

You Will Always Be My Baby, ABER ...

... gefärbtes Haar steht mit Kindershampoo unter Umständen auf Kriegsfuss. Vor allem bei Rotnuancen oder soften Blondtönen ist Vorsicht geboten, da diese drohen, sich schneller auszuwaschen. Das Produkt geht aufgrund seines hohen pH-Werts (soll ja nicht in den Augen brennen) nämlich stark in die Tiefe.

Come On Over, Baby – und zwar in my Warenkorb:

Von Style am 04.04.2020
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer