1. Home
  2. Style
  3. Beauty
  4. Was ist Mizellenwasser?

Beauty-Rätsel aufgelöst

Was ist eigentlich … Mizellenwasser?

Ihr habt es garantiert alle im Beautyschrank, benutzt es (mindestens) einmal täglich und schwört auf seine Wirkung. Mizellenwasser ist unser Freund und Helfer. Aber wisst ihr überhaupt, was Mizellen genau sind? Was sie können? Und für wen sie geeignet sind? Wir klären auf.

Placeholder

Gehört Mizellenwasser zu eurer täglichen Routine? Dann wisst ihr sicher, was das genau ist … oder?

Getty Images

Einen kleinen Schwung aufs Wattepad gleiten lassen, über Gesicht, Hals und Dekolleté fahren und schon kann das Mizellenwasser seine Wunder wirken lassen. Kommt euch diese Routine bekannt vor? Dann seid ihr vermutlich auch Fans, habt ein oder zwei Varianten des gehypten Produkts im Badezimmerschrank stehen. Mizellen. Klingt wichtig. Die können sicher was. Aber was eigentlich? 

Was sind Mizellen?

«Jedes Molekül bewegt sich», sang Mia-Frontfrau Mieze 2006. Recht hat sie. Auch Mizellen sind klitzekleine Moleküle, die aus einer fettaffinen und einer wasseraffinen Hälfte bestehen. Diese tanzen nicht nur über unsere Haut, um Make-up, Schmutz und andere Rückstände aufzusaugen, sondern können – eben weil sie so klitzeklein sind – auch tief in die Poren eindringen und pflegende Wirkstoffe dorthin transportieren, wo sie wirklich gebraucht werden. Der natürliche Schutzmantel der Haut? Wird dabei nicht im Geringsten angegriffen – ein klarer Vorteil gegenüber der Reinigung mit Wasser und Seife.

Mehr für dich

Und was genau ist jetzt Mizellenwasser?

Ein kleines Multitalent! Das Wasser ist nämlich Cleanser, also «Reinigungsmittel», Toner und Feuchtigkeitscreme in einem. Sprich: Abschminken, pH-Wert ausgleichen und pflegen passiert alles in einem Step. Klingt … ziemlich gut, oder?

Mehr davon? Gibts zum Beispiel hier:

am 24.03.2020
Mehr für dich