1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Das sind die richtigen Bikinis für kleine und grosse Brüste

Die perfekte Bademode für jede Figur

Das sind die richtigen Bikinis für kleine und grosse Brüste

Grosser Busen? Kleines Bäuchlein? Oder, ganz im Gegenteil, eher androgyn? Wir kennen für jede Figur den richtigen Schnitt für Bikini und Badeanzug.

Lucy Williams im Bikini
Instagram /lucywilliams02

Für kleine Brüste

Zuerst räumen wir mit einem Vorurteil auf: BHs und Bikini-Oberteile für kleine Brüste müssen ausgepolstert werden. Das ist völliger Quatsch! Wer sich etwas Umfang dazuschummeln möchte, der setzt lieber auf Rüschen-Applikationen oder Raffungen, die sorgen optisch für Volumen. Wer zu seiner schmalen Figur steht, der wird merken: Damit geht eigentlich alles. Vom Bandeau-Top à la Lucy Williams (rechts) bis zum Carmen-Oberteil – so machts Bloggerin Liberta Haxhikadriu – eine kleine Oberweite hat den Vorteil, nirgends rauszupurzeln und einschneidende Träger gibt es auch nicht. Fans von Einteilern können mit Cut-Outs und besagten Rüschen für etwas mehr Dynamik in der androgynen Silhouette sorgen.

Bademode für kleine Brüste
Instagram /liberta.h, /lucywilliams02, Bildmontage: Style
Bademode für grosse Brüste
Instagram /ashleygraham, /kateupton, Bildmontage: Style
Von Laura Scholz am 4. März 2019