1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Ü-70 Influencerin und French Girl: Die 74-jährige Sängerin Jane Birkin trägt zeitlose Uniform – Jeans, Chucks und Hemd

74 und forever chic

Jane Birkin trägt die ultimative French-Girl-Uniform

Eine lockere Jeans, Converse-Sneaker, ein weisses Männerhemd und einen schwarzen Blazer. Dieser Look kennt kein Alter. Genauso wenig wie Jane Birkin. «Dress your Age» bedeutet bei der 74-jährigen Wahl-Französin und gebürtigen Engländerin einfach: gut. Über die Zeit, das Alter und dessen Dresscode.

CANNES, FRANCE - JULY 08: Jane Birkin attends the "Jane Par Charlotte (Jane By Charlotte)" photocall during the 74th annual Cannes Film Festival on July 08, 2021 in Cannes, France. (Photo by Samir Hussein/WireImage)

Stilikone, Schauspielerin, Sängerin – und mittlerweile über Siebzig: Jane Birkin.

Samir Hussein/WireImage

Die Schauspielerin, Sängerin und Stilikone, die damals «Je t'aime, moi non plus» ins Mikrofon hauchte, ist 74 Jahre alt. Ihr Haar mag verwuschelt und ergraut sein, aber sie sieht fabelhaft aus. Und ihr Stil? Ikonisch. Den French Chic hat die gebürtige Britin mittlerweile perfektioniert. Das zeigt sie unter anderem mit Auftritten wie diesen: im übergrossen weissen Hemd, der lockeren Jeans und den Converse Sneakers dazu.

Mehr für dich
CANNES, FRANCE - JULY 08: Jane Birkin attends the "Jane Par Charlotte (Jane By Charlotte)" photocall during the 74th annual Cannes Film Festival on July 08, 2021 in Cannes, France. (Photo by Stephane Cardinale - Corbis/Corbis via Getty Images)

Perfekt. Und perfekt französisch: Sängerin Jane Birkin im Sommer in Cannes.

Corbis via Getty Images
CANNES, FRANCE - JULY 08: Jane Birkin attends the "Jane Par Charlotte (Jane By Charlotte)" photocall during the 74th annual Cannes Film Festival on July 08, 2021 in Cannes, France. (Photo by Daniele Venturelli/WireImage)

… und hier noch mit den Chucks dazu.

WireImage

Immer noch schön. Immer noch lässig gekleidet. Immer noch. Furchtbar, dieser Ausdruck. Als wäre das mit 74 Jahren so nicht selbstverständlich. Aber mit der Tatsache, dass die Zeit vergeht, tut sich die Welt der Mode nun mal immer noch schwer. Alle paar Minuten zeigt eine neue Generation (oder auch nur eine halbe) den älteren Geschwistern die Tür.

Aber die älteren verschwinden ja nicht einfach. Die werden nur vom Scheinwerferlicht verwiesen, mit der Begründung, dass es sich irgendwann nicht mehr gehöre, etwas bestimmtes, der Jugend zugeschriebenes zu tragen. Stattdessen werfen sich viele im beginnenden Alter Tarnfarben über. Rentner*innen-Beige.

Gebt ihnen etwas, womit sie arbeiten können

Eine Autorin der Senior-Kolumne im SZ Magazin beschwert sich darüber. Sie wolle nicht immer Schlammfarben tragen. Ihr würden die Vorbilder fehlen. «Je älter Schauspielerinnen werden, desto unsichtbarer werden sie auch. Entweder sie laufen überhaupt nicht mehr über die roten Teppiche oder sie werden zu Berufsjugendlichen wie Madonna», reklamiert sie. Sie fordert: «Gebt uns endlich etwas, womit wir arbeiten können.»

Wir bieten hier also Jane Birkin zum Ersten. Und zum zweiten, dritten und vierten hier noch weitere Beispiele.

Von zin am 2. November 2021 - 12:00 Uhr
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer