1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Dessous für den Valentinstag, die auch danach noch bequem ist

Für immer und ewig

Sexy Lingerie für den Valentinstag und lang danach

Am Tag der Liebe denkt man ja oft, man müsse jetzt mal eben den heissen Feger aus der Besenkammer holen. Kann man. Das Gegenüber wird in Flammen aufgehen. In erster Linie geht es aber um euch. Dass ihr euch wohlfühlt. Und das nicht nur am Valentinstag.

Le Petit Trou

Springt das Herz bei diesem Anblick?

Le Petit Trou

Na, was habt ihr am 14. Februar vor? Läuft euch schon das Wasser im Mund zusammen, weil ihr es nicht erwarten könnt, an eurem heissen Date herumzuknuspern? Oder eher, weil die Pizza allein vorm Fernseher so verdammt geil sein wird? Beides ist Selfcare, beides ist richtig gut. In allen zwei Fällen kann man sich heiss fühlen und sich dementsprechend kleiden.
In Spitze, in Baumwolle, in Rüschen, in Transparenz. Was zählt, ist, dass der Turnfaktor so hoch ist, dass nichts zwickt und ziept. Den Bügel lassen wir dabei gerne weg und kuscheln uns in die begehrenswertesten und bequemsten Bras, die da derzeit auf dem sexy Markt herumschwirren. Welche heissen Eisen am Valentinstag alles zum Glühen bringen und uns auch danach noch einheizen? Wir sind virtuell über den gesamten Weltball gezischt und haben die leckersten Labels zusammengetragen:

Le Petit Trou: Hotness-Level 3000

Die Dessous des französisch-inspirierten Brands Le Petit Trou sind sexy, aber nie aufdringlich. Sie bringen alle zum Schwitzen. Und hey, sie sitzen. Voilà: Das war unser Gedicht zum Valentinstag. Ein Gedicht sind die femininen Entwürfe, die in hübschen, schwarzen Boxen kommen, natürlich auch. Wir sind dem polnischen Zauber der Labelgründerin und Stylistin Zuzanna Kuczynsk komplett erlegen.

Mehr für dich

Sir.: Schlicht und einfach

Wir lassen mal eben den guten, alten Baumwoll-Schlüpper von Oma links liegen: Das perfekte, minimalistische Set kommt aus Australien, ist gerippt und über alle Massen formschön. Wer bei Sir. weiter durch Shop und Feed scrollt, findet unangestrengte Basics und alles, wofür das unaufgeregte Strand-Herz schlägt.

Lonely: Ein Liebesbrief an alle Körper

Einsam sollte sich in diesen Dessous aus Neuseeland niemand fühlen: Designerin Helen Morris möchte, dass sich Frauen jeden Alters und jeglicher Formen in ihren Modellen lieben (lernen). Drum ist Komfort oberste Priorität und der Instagram-Feed reinstes Eye-Candy.

Fruity Booty: Knackig und süss wie eine überreife Ostschale 

Die Britinnen Minna und Hattie spielen mit Materialien, die sonst im Müll landen würden und machen daraus Hippes für Drunter, das Normalität statt Perfektion feiern soll. Das ist genau das, was wir hören wollen. Aber eben auch genau das, was wir sehen wollen: romantische Baumwollsets mit reizenden Silhouetten, Pastellträume und die kleine, aber feine Prise Leo.

Else: Handgefertigter Luxus für alle

Das Design-Team aus Istanbul, das jedes einzelne Modell von ortsansässigen Kunsthandwerkerinnen fertigen lässt, besteht zu 90% aus Frauen. So macht Gründerin Ela Onur durchsichtige Spitzenträume von Frauen für Frauen. What else?

Von Linda Leitner am 08.02.2020
Mehr für dich