1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Trends von der Mercedes-Benz Fashion Week Australia

Trends aus Down Under

So holen wir uns den Sydney-Sommer in die Schweiz

In Sydney ging gerade die Mercedes-Benz Fashion Week Australia zu Ende. Drei Trends, die wir uns in Down Under abgeschaut haben?

cross body bag 2
Hände frei für Selfies, WhatsApps und Mails. Ganz schön praktisch, der Cross-Body-Trend. Getty Images

Während in Australien nie wirklich Winter ist, scheint bei uns – zumindest dieses Jahr – niemals richtig Sommer zu werden. Gemein, aber noch lange kein Grund, den Kopf in den regennassen Sand zu stecken. Wir katapultieren uns ganz einfach modisch ans andere Ende der Welt und machen es wie die stylishen Australierinnen.

Schulter zeigen

Nein, nein, jetzt nicht gleich wieder wegen Wolken und Regen dagegen argumentieren. In Sydney zeigt man Schulter, also machen wir das auch. Für die Wege im Freien darf sich ja eine Jacke übergeworfen werden. Landet die an der Garderobe, wollen wir aber Haut sehen, asymmetrische Schnitte und den Summer-Spirit. Etwa so:

Farbe – und zwar richtig

Hier und da einen Akzent setzen, lieber kleckern, statt mit kräftigen Farben zu klotzen? Ihr Lieben: Traut euch mal was! Kombiniert den gelben Pulli zum gelben Rock, schmeisst euch in ein knallrotes Wickelkleid, setzt auf Pink, Grün, ein leuchtendes Blau. Die Welt ist schon trist genug, da muss es euer Outfit nicht auch noch sein.

Hände frei

«Kannst du mal kurz halten?» – darum müsst ihr eure Begleitung diesen Sommer garantiert nicht bitten. Cross Body Bags sind nämlich zurück und halten uns den Rücken … äh, die Hände frei. Glacé schlecken, Selfie machen, Instagram checken? Macht ihr jetzt mit links. Und rechts. 

Von Laura Scholz am 22. Mai 2019