1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Jeans Trend: Welche trägt man zu chunky Plateau Boots?

Basically pretty basic

Welche Jeans trägt man eigentlich zu flachen Boots?

Jeder, der was auf sich hält, trampelt derzeit mit dicken Sohlen das Laub platt. Chunky Boots gehören zur Herbst-Grundaustattung – und passen da natürlich wunderbar zur Klassiker-Queen Jeans. Aber welches Model ist für den Stiefel der Stunde das perfekte Match?

PARIS, FRANCE - SEPTEMBER 26: Linda Tol seen wearing denim jeans, black boots, coat with animal leopard print and Chloe Harrouche wearing black boots outside Paco Rabanne during Paris Fashion Week Womenswear Spring Summer 2020 on September 26, 2019 in Paris, France. (Photo by Christian Vierig/Getty Images)

Dürfen wir vorstellen: der Stiefel mit dicker Sohle. Ebenso willkommen: seine klobigeren und zarteren Brüder und Schwestern.

Getty Images

So ein Stiefel ist ja oft ein Lebensretter. Der hält die Füsse warm und trocken und sieht im Falle der dicken Chunky Boots – der chiceste Klotz, den man am Bein tragen kann – auch noch bombig aus. Die Stiefel sind trotz ihres Fames herrlich umgänglich. Sie fühlen sich quasi überall wohl: zum nackten Bein ebenso wie zum bekleideten. Zum flatternden Kleid genauso wie zur Leggings, der Jogginghose, der Stoffhose mit Bundfalte und natürlich zum Kleiderschrank-Evergreen Jeans. Der klobige Stiefel ist eine sichere Bank, ein Trend-Basic, das dem Klassiker Denim neues Leben einhaucht, aber auch eine neue Silhouette verleiht.
Soll die Jeans denn in den Schaft oder darf er darüber hinwegschwingen? Welcher Jeans-Schnitt macht trotz dicker Sohle grazile, lange Beine? Wir haben uns im Instagram-Universum umgeschaut und liefern euch nun: den offiziellen Stiefel-Jeans-Guide. Voilà!

It's a match: Die Straight Leg Jeans

Hier kommt Input aus den eigenen Reihen: Schmal geschnittene, knöchellange Jeans mit geradem Bein kleben nicht nur an internationalen Beinen wie denen von Neuseeländerin Jessie Bush, sondern inszenieren den Chunky Boot auch in Zürich exzellent: Schweizerin Olivia Fäh trägt die Zauberformel Straight Leg Jeans + Stiefel zum zeitlosen Trenchcoat, während uns Jessie Bush mit Flanell-Hemd Neo-Holzfäller-Vibes rüberschickt. 

Mehr für dich

Hose nicht knöchellang? In den Schaft stecken!

Dazu darf die Hose auch etwas lockerer geschnitten sein. Diese Variante ist weniger seriös, aber dafür so herrlich leger, dass sich die Influencer*innen zur Präsentation des Stylings gerne in den Wald stellen.

Was auch geht: krempeln!

Der Stiefel will gesehen werden. Was nicht passt, wird also passend gemacht. Was zu lang ist, wird umgeschlagen. In diesem Falle die Hose. Und zwar so, dass sie mit dem Schuh abschliesst.

In der engen Auswahl: Die Skinny Jeans

Die zweite Haut aus Denim schmiegt sich wunderbar an und in den Schaft. Wer es liebt, dass die chunky Boots so klobig sind, ist mit Skinny Jeans gut bedient. Einen deutlicheren Fokus kann man kaum setzen.

Ein kleines Versteckspiel: Die Wide Leg Jeans

Das Plateau der Boots und der ausgestellte Schnitt der Hose machen die Beine ellenlang. Wem es reicht, nur die Schuhspitze zu zeigen, der darf auch in Überlänge gehen.

Von lei am 19.11.2020
Mehr für dich