1. Home
  2. Style
  3. Lifestyle
  4. Statt Glühwein: Alternativen wie Hot Aperol oder Eierpunsch

Hot Girl Winter

3 Glühwein-Alternativen, die uns 2019 einheizen

Kim und Kanye, Susi und Strolch, Glühwein und die Vorweihnachtszeit. Alle sind für immer und ewig untrennbar miteinander vereint. Naja … bei einem der drei Paare ist der Seitensprung schon vorprogrammiert. Die Alternativen sind einfach zu verlockend.

Placeholder

Bei diesen winterlichen Drinks kommen nur schon vom Anblick in Festtagsstimmung. 

Getty Images

Wir wollen hier gar niemanden schlecht reden. Unsere Liebe zu Glühwein ist real, egal ob der nun in Weiss oder Rot daherkommt, und auch die typische heisse Schoggi mit Schuss hat sich über die Jahre längst einen festen Platz in unseren Herzen gesichert. Gerade an Weihnachten geht es schliesslich auch um Traditionen. Aber: Neues auszuprobieren fordert erwiesenermassen unsere Kreativität und unser Selbstbewusstsein. In diesem Winter ab und an auf diese neuen Glühwein-Alternativen auszuweichen, kann also nur Gutes mit sich bringen. Wir stellen vor:

Hot Aperol

Wir sind etwas entsetzt, dass wir nicht längst selbst auf die Idee gekommen sind, unseren Lieblings-Sommerdrink fit für die kalte Jahreszeit zu machen. In diesem Winter wärmt uns Aperol in der heissen Variante auf.

Placeholder

Statt mit Eis und Prosecco servieren wir Aperol in diesem Winter heiss. 

Getty Images
Related stories

Zutaten für zwei Drinks:

  • 60 ml Aperol
  • 200 ml Sauvignon blanc
  • 100 ml trüber Apfelsaft
  • 20 ml Mangosirup 
  • 1 Bio-Orange

So gehts: 

Alle Zutaten bis auf die Orange in einen Topf geben und erhitzen. Ganz wichtig: Wie bei Glühwein darf die Flüssigkeit nicht kochen (wäre auch schade um den Alkohol …). Anschliessend auf zwei Gläser verteilen und mit Orangenscheiben garniert servieren. 

Cranberry-Granatapfel-Punsch

Cranberries sehen ein bisschen aus wie grosse Mistelbeeren und sind deshalb per se schon mal festlich. Granatapfelkerne glänzen wie die funkelnden Kugeln am Weihnachtsbaum. Glitzert dann noch der Zuckerrand so schön wie frisch gefallener Schnee … ihr seht schon, um diesen Punsch kommt man zur Weihnachtszeit fast nicht herum.

Placeholder

Next-Level-Weihnachtlich: ein Drink mit Schnee- und Mistelzweig-Deko.

Getty Images

Zutaten für vier Gläser:

  • 300 ml Cranberrysaft
  • 150 ml Granatapfelsaft
  • 500 ml Feuerzangenbowle
  • 1 Bio-Orange
  • Kristallzucker 
  • 1 Zitrone
  • frische Cranberries

So gehts:

Zitrone in einen tiefen Teller auspressen. Den Kristallzucker in einen zweiten Teller schütten. Nun den Rand der Gläser erst in den Zitronensaft und anschliessend in den Zucker tauchen und antrocknen lassen. In einem Topf in der Zwischenzeit Cranberry- und Granatapfelsaft mit der Feuerzangenbowle mischen, die Orange wasche, vierteln und ebenfalls dazugeben. Alles auf dem Herd erhitzen und in die gezuckerten Gläser verteilen. Die Cranberries aufspiessen und als weihnachtliche Mistelbeeren-Deko ins Glas geben.

Eierpunsch

In Amerika gehört Eierpunsch schon so lange zum Fest, wie es Weihnachten gibt. Und weil niemand Kitsch und Gemütlichkeit so gut vereinen kann wie unsere Freunde in Übersee, lassen wir uns in diesem Jahr von ihnen inspirieren.

Placeholder

Mit diesem Drink holen wir uns amerikanisches Festtagsfeeling direkt in die Schweiz.

Getty Images

Zutaten für vier Drinks:

  • 400 ml Milch
  • 100 ml Schlagrahm
  • 200 ml Eierlikör
  • 5 EL brauner Rum
  • 2 EL Ahornsirup
  • Muskat, Zimt und Anis
  • brauner Zucker 
  • 1 Zitrone

So gehts:

Zitrone in einen tiefen Teller auspressen. Den Rand der Gläser anschliessend erst in den Zitronensaft und dann in den braunen Zucker tauchen und antrocknen lassen. In der Zwischenzeit Milch, Rahm, Eierlikör und Rum in einem Topf verrühren und erhitzen. Mit je einer Prise Muskat, Zimt und Anis würzen, abschmecken und sofort heiss servieren. 

Von Malin Mueller am 20.11.2019
Related stories