1. Home
  2. Style
  3. Lifestyle
  4. Glücklichste Sternzeichen: Horoskop entscheidet über Glück

Happy, happy

Das sind die glücklichsten Sternzeichen

Feinde muss man sich erarbeiten, Glück gibts laut Astrolog*innen angeblich für manche einfach so. Das Glück ist im kosmischen Verteilprozess natürlich nicht ganz fair auf 12 Sternzeichen aufgesplittet – drei hatten besonders viel, äh, Glück.

glückliche Sternzeichen

Glück liegt manchmal auch im Auge des Betrachters. Es im Alltag zu erkennen, können alle anderen Sternzeichen aber lernen.

Getty Images/Westend61

Wir müssen ehrlich sein: Die Zugehörigkeit zu einem bestimmten Sternzeichen ist ein ziemlicher Zufall – für die einen. Andere glauben nicht an selbige, sondern bemühen kosmische Voraussicht als Begründung für gewisse Zusammenhänge oder Ereignisse im Leben. Ihnen bieten Horoskope Orientierung. Über die Jahrhunderte hat sich zu jedem der 12 Tierkreiszeichen ein bestimmter Konnotationsraum gebildet, der mit zugewiesenen Charaktereigenschaften oder Persönlichkeitsmerkmalen ein buntes Bild der Sternzeichen malt.  

Mehr für dich

Auf diesen Charaktereigenschaften basieren nun auch andere Einschätzungen. So gibt es Sternzeichen, für die das Glück quasi vom Himmel fällt, andere müssen mehr dafür arbeiten. Doch wer ist nun ganz besonders vom Glück gesegnet? Es sind Schütze, Widder und Löwe. Logischerweise heisst das nicht, dass diese astrologisch auserwählten Frohnaturen niemals Trübsal blasen. Doch – zurück in den Konnotationsraum, liebe Freund*innen – es soll ihnen leichter fallen, Glück zu erkennen. Wie sie das machen? Voilà. 

1. Schützen

German coconut shy

Schützen standen bei der Glücksverteilung angeblich ziemlich weit vorne. Nur böse Zungen behaupten, das hätte was mit ihrer Treffsicherheit zu tun. 

Getty Images

Schützen gelten als besonders optimistisch. Positiv eingestellten Menschen fällt es in der Regel leichter, Glück auch zu erkennen. Im Feuerzeichen geboren, können sie sich angeblich ganz besonders für alles begeistern und das Beste aus dem machen, was ihnen das Leben vor die Nase brät. Angeblich stecken Schützen ihre Mitmenschen auch gerne mit ihrem Optimismus an (und nur mit dem, man durchlebt ja gerade eine Pandemie). Bei der Glücksverteilung haben Schützen also gewonnen.  

2. Löwen

(Panthera leo)

Diese flauschigen Löwenfreunde haben es begriffen: Gut auf sich selbst zu schauen, hat nicht immer was mit Egoismus zu tun. 

Getty Images

Die König*innen des Tierreichs gelten als egoistisch und selbstverliebt. Kritiker dieser flauschigen Spezies haben diese Rechnung aber ohne die Selflove-Afficionados der aktuellen Zeitgeist-Debatte gemacht: Selbstliebe ist in. Und Löwen sind echte Geniesser, sie wissen, was ihnen gut tut. Sich selbst zu verwöhnen, hat heutzutage auch längst kein «Gschmäckli» mehr. Me-Time gehört nicht erst seit vorgestern zum Repertoire einer modern aufgestellten Persönlichkeit. Und wer auf sich schaut, gelegentlich seine Seele streichelt, der ist im Durchschnitt, so heisst es, auch glücklicher. Ein königlicher Tipp zum Nachmachen.  

3. Widder

Dall Sheep Ram portrait.

So sieht ein glücklicher Widder aus. Wir schwören, das Tier lächelt. 

Getty Images

Ihnen scheint die Sonne aus dem, äh, Herzen. Als Kinder des Frühlings kopieren sie knallhart das, womit die Natur in dieser Zeit ganz besonders erfolgreich ist: In ihnen knospt Lebensfreude. Sie gelten als unbekümmert und sprühen nur so vor Lebensfreude und Lebendigkeit. Das schenkt in stressigen Situationen natürlich Kraft. Wenn sie gelassen bleiben, dann erkennen sie ihr Glück von allein. 

Von bna am 20.01.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer