1. Home
  2. Style
  3. Lifestyle
  4. Oh hi – Der (heisse) Bruder von Kate Middleton lässt uns jetzt in seinen Insta-Account

Oh hi

Der (heisse) Bruder von Kate Middleton lässt uns jetzt in seinen Insta-Account

Euer Instagramfeed langweilt euch? Hier kommt neuer, scharfer Content: James Middleton hat seinen Account gerade öffentlich gemacht. Los, folgen!

Pippa und James Middleton

Macht nicht nur im Grünen eine gute Figur: James Middleton und Schwester Pippa besuchen ein Tennismatch in Wimbledon.

Getty Images

Er geht gefühlt 24/7 mit Hunden spazieren, hält Vögel auf der Hand und Lämmchen auf dem Arm. James Middleton, 31 und Bruder von Herzogin Kate, hat verstanden, wie das mit den Likes funktioniert. Der Unternehmer, der wie ein gelungener Mix aus Jude Law und Jake Gyllenhaal schon allein schön anzusehen ist, macht mit seinen Posts das Internet ein bisschen besser. 

Die Facts über James

Er ist Tier- und Naturfreund: Wer durch den Account des 31-Jährigen scrollt, sollte Hunde mögen. Denn mit denen (wirklich ganzen Rudeln) verbringt James sehr viel Zeit. Im Auto, im Heu, im Pool, im Wald, im Schnee, im Garten, ja sogar im Privatflugzeug. Flitzen die Hundis mal aus dem Bild, hat Mr. Middleton meist noch ein Huhn oder Küken in der Hinterhand, das als ähnlich herziges Motiv vor der Linse dient. Aber er kann auch ganz ohne tierische Unterstützung abliefern. James macht nämlich Sport. Wandert, radelt, schwimmt, … Wenn wir Glück haben sogar oben ohne.

Er hat ein eigenes Business: Seine 2007 gegründete «Cake Kit Company», die DIY-Sets für Kuchen produzierte, ist 2015 von der Bildfläche verschwunden. Gut, dass James da schon längst für ein zweites Standbein gesorgt hatte: Bei «Boomf» können wir seit Dezember 2013 unsere Insta-Schnappschüsse auf Karten, Boxen, Lollis, Schoggi und Marshmallows drucken und verschicken lassen. 

Er ist ehrlich: «Ich weiss, dass ich ein reich gesegnetes, privilegiertes Leben führe. Aber auch das schützt einen nicht vor Depressionen. Es ist nicht bloss Traurigkeit (…), es ist kein Gefühl – es ist das Fehlen von Gefühlen. Man existiert einfach, ohne Aufgabe, ohne Ziel. Ich konnte keine Freude spüren, keine Begeisterung, keine Erwartungen.» So mutig, weil burtal-ehrlich, packt der jüngste Middleton-Spross gerade in einem Artikel der Daily Mail über seine Depressionen aus – um damit anderen Betroffenen zu vermitteln, dass sie nicht alleine sind und dass man gegen die Krankheit ankämpfen kann. «Jetzt weiss ich, dass ich in der Lage bin zu kämpfen. Ich kenne meine Schwächen und Stärken genau und habe mehr Selbstvertrauen als jemals zuvor. Der Ausgang dieser langen, schwierigen Reise ist ein sehr positiver!» 

Er ist vergeben: Ja, gemein, das wissen wir, aber James ist leider bereits vergeben. Von Februar 2013 bis Dezember 2017 datete er «Medienpersönlichkeit» Donna Air, jetzt soll er mit French Girl… pardon, der französischen Finanzanalystin Alizee Thevenet zusammen sein. Aber hey, folgen und liken (und träumen) darf man schliesslich trotzdem!

Die Highlights von @jmidy

Von Laura Scholz am 14.01.2019