1. Home
  2. Style
  3. Lifestyle
  4. Blumenladen in Zürich? Unsere Lieblingsshops in der Schweiz

Da blühen wir auf

Die 10 liebsten Blumenläden der Style-Redaktion

«Vielen Dank für die Blumen, vielen Dank, wie lieb von Dir», sang schon Udo Jürgens. Da können wir nur mit einstimmen! Über einen kunterbunten, duftenden Blumenstrauss freut sich doch schliesslich jeder – ob geschenkt oder selbst gegönnt. Das ist in der Style-Redaktion nicht anders. Wo wir uns die volle Ladung Flower Power besorgen?

Placeholder

Die Style-Redaktion verrät ihr liebsten Adressen für schöne Schnittblumen.

Getty Images

Blumen Bassetti, Zürich 
Der Laden an der Aemtlerstrasse macht mich schon glücklich, wenn ich bloss mit dem Tram daran vorbeifahre. Der Blumenshop sieht nämlich aus wie aus dem Bilderbuch: eine Schar an bepflanzten Töpfen und Blumen vor der Tür. Innen läuft man über knarzenden Fischgrät-Parkettboden und in jeder Ecke hangelt sich Efeu von der Decke, oder ein schöner Strauss wartet darauf, für leuchtende Augen zu sorgen. Bei Freundinnen, die Geburtstag haben. Oder bei mir selbst, wenn ich mir einen fürs Wochenende kaufe und dann nirgendwo mehr hin, sondern nur noch zu Haus meine Blumen anschmachten will. 
Luise Pomykaj, Style Weekly Editor 

Martin Grossenbacher, Zürich
Und jedes Mal sage ich mir von Neuem, nur ein einziger Blumenstrauss! Allen guten Vorsätzen zum Trotz, komme ich dann doch wieder mit einem kleinen Väsli, einer zusätzlichen Blume und einer Geschenkkarte aus dem Geschäft. Die Versuchung des Garten Eden bei Martin Grossenbacher ist einfach zu gross. 
Susanne Märki, Fotoredaktion Style

Related stories

Blumerei, Zürich
Am liebsten kaufe ich Blumen auf dem Markt, dort sind sie garantiert saisonal und deutlich günstiger als im Laden. Wenn mir mein Mann Blumen schenkt, dann holt er sie in der Blumerei – und das sind ohne Zweifel die schönsten Sträusse überhaupt: wild und wie frisch von der Wiese gepflückt. Dass er damit meinen Blumengeschmack so gut trifft, dafür liebe ich ihn noch mehr.
Nina Huber, Redaktorin Style

Urs Bergmann, Zürich
Winzig und am Hang im Niederdorf. Es ist eng, es ist voll, es ist wild-opulent. 
Linda Leitner, stv. Ressort-Leitung Online Style, Body&Health

Blumenhalle, Zürich
Wenn ich mal wieder auf den letzten Drücker unterwegs bin und morgens oder abends «ganz spontan» Blumen brauche, ist der kleine Automat der Blumerei mein Retter in der Not. Hab ich mehr Zeit und Lust auf eine riesige, kunterbunte Auswahl an frischen Schnittblumen oder Topfpflanzen, spaziere ich aber weiter zur Blumenhalle am Helvetiaplatz. 
Laura Scholz, Ressortleitung Online Style, Body&Health

Blumen Sommer, Zürich
… heisst das unscheinbare Lädeli im Zürcher Kreis 4. Allein der Name lässt schon schwelgen. Auf wenig Raum versteckt sich hier ganz viel natürlich Schönes. Was diesen kleinen Geheimtipp für mich ausmacht, ist dessen Bodenständigkeit. Man kann sich da ganz unkompliziert ein wildes, unperfektes Sträusslein zusammenstellen, wie frisch vom Feld gepflückt.
Jana Rutarux, Style Weekly Assistant

von Arx Blumen, Olten
Meinen Einstieg ins Redakteurinnen-Dasein hatte ich beim Magazin Florist, dem Fachmagazin des Schweizerischen Floristenverbandes. Leute, was hab ich da Blümchen gesehen! Ich hatte das Glück, in der ganzen Schweiz Blumenläden und ihre Besitzer*innen porträtieren zu dürfen, vom klassisch gewachsenen Familienbetrieb, bis hin zum Start-up. Mein erster und liebster war und ist von Arx Blumen in Olten. Weil Philipp von Arx das Mäscheli zurück ins Spiel gebracht hat und der Anteil an weissen Orchideen-Arrangements im Laden stets übersichtlich ist. Kunstvoll, aber nie künstlich, kreativ, aber nie drüber.
Katrin Montiegel, Textchefin Style

Susanne Wismer Blumen, Zürich
Es gibt Orte, die besuche ich viel zu selten, aber wenn es mal wieder soweit ist, dann geht mir das Herz auf … Zum Beispiel, wenn ich in den wunderschönen Laden im Zürcher Seefeld von Susanne Wismer eintrete. Die Floristin und ihr Team schaffen es immer wieder, Kombinationen zu binden, die sich visuell sehr von allem immer wieder Gesehenen abheben. Stilvoll, unaufdringlich, aber eben besonders. 
Sabina Hanselmann-Diethelm, Chefredaktorin Style

Floristeria, Zürich
Jeanette von der Floristeria im Kreis 3 ist schon lange meine Vertraute, wenn es um Blumen geht. Ihr Laden ist eine wunderschöne Oase gefüllt mit Blumen, Pflanzen und schönen Töpfen. Natürlich passiert es mir immer wieder, dass ich neben dem Blumenstrauss für Freunde auch gleich noch ein Strauss oder Pflänzchen für mich mit nach Hause nehmen muss. 
Helen Pombo, Creative Director Style

Melanie Jean-Richard, Bern
In meiner ehemaligen Heimat war ich hier Stammgast. Es ist das Pendant zu meinem Zürcher Liebling, der Blumerei. Die Sträusse sind wild statt kitschig, erinnern an Wiese statt an Hochzeit. Genauso, wie ichs mag.
Carla Reinhard, Beauty Editor Style

Von Style am 16.08.2019
Related stories