1. Home
  2. Style
  3. Lifestyle
  4. Die 10 schönsten Badetücher für Wiese und Steg

Frotteetraum zum Verliegen

Die 10 schönsten Badetücher für Wiese und Steg

Im Sommer wechselt unser natürliches Habitat von Bars und Restaurants zu Wiesen, Stegen und Badis – Hauptsache irgendwo, wo man nah am Wasser liegen kann. Dazu braucht es natürlich eine geeignete Unterlage. Unsere Redaktion stellt die Schönsten vor.

Placeholder

Tutto bene bei Frottee di Mare.

Instagram /frotteedimare

La Plage Round Towel von The Beach People

Viel zu lange habe ich mich auf viel zu kleine Badetücher gekauert. Seit ich dieses runde Exemplar der australischen Marke The Beach People besitze, freue ich mich jedes Mal noch mehr auf den Tag in der Badi, am See oder am Meer. Ich nehme es auch zum Picknick im Park mit, so sehr liebe ich es. Das Tuch ist gross genug für mich und meine zwei Kinder (150 Zentimeter Durchmesser!), macht mit den Farben, dem Muster und den Fransen einfach gute Laune – und beamt mich zum Tagträumen nach Kalifornien oder an die Côte d’Azur.
Edita Dizdar, Channel-Leitung Family

Palermo Strandtuch von Frottee di Mare 

Eure Palermo-Reise musstet ihr abblasen? Macht nix, mit dem Bio-Baumwoll-Tuch vom Zürcher Label Frottee di Mare werdet ihr nicht nur zum Hingucker in der Badi, ihr könnt euch auch in sekundenschnelle aufs schöne Sizilien beamen – naja immerhin gedanklich.
Denise Kühn, Online Editor

Handgewobene Frotteetücher von ZigZagZürich

Frottee. Das klingt doch schon so wie ein luftig.weiches Irgendwas. Frotteeee. Gut ist, wie zuvor erwähnt, wenn der wassersaugende Untersatz richtig gross ist, und ich nicht rumrutschen muss, damit mein empfindsamer Körper nicht in Kontakt mit der kratzenden Natur kommt. Sondern nur mit dem butterweichen Frotteeee.
Mara Mürset, Grafikerin, Style

Beach Towel von Schoenstaub

Auch ich bin Fan der runden Tüechli von The Beach People, mit Kind sind die unschlagbar. Wenn ich allein in die Badi gehe, habe ich das «Lollipop»-Strandtuch von ZigZagZurich dabei – Kollegin Mürset kam mir jedoch mit diesem Tipp zuvor. Auch schön sind die Strandtücher von Schoenstaub. Besonders gefällt mir das Modell Nebula Heic. Da liegt einem das Universum quasi zu Füssen. 
Leoni Hof, Kultur Editor, Bolero

Hamamtuch von Micasa

Mein Lieblingsbadetuch ist altrosa und hat meinen Namen eingestickt. Ich habe es zu meiner Konfirmation bekommen und die Qualität ist immer noch top! So ist das, wenn Omas BFF dir was schenkt: Auf dem Land macht man in Sachen Qualitätsgeschenke zur Konfi keine Kompromisse. An zweiter Stelle folgt das Hamamtuch «Helena» von Micasa. Es nimmt zwar nicht jeden Tropfen Feuchtigkeit konsequent auf, aber ich benutze es ja auch nicht im Hamam, sondern auf der Wiese und am Strand. Die perfekte (und farblich dezente) Unterlage.
Katrin Montiegel, Textchefin, Style

Äthiopische Baumwolle von Sabahar

Äthiopien ist jetzt nicht grad das erste Land, das einem zum Stichwort Badtüechli in den Sinn kommt. Leider. Ich hab das meiner Träume nämlich in Addis Abeba gefunden. Das Fairtrade-Unternehmen Sabahar verkauft ganz nach alter äthiopischer Tradition am Webstuhl produzierte Tücher, Decken, Kissen und Schals aus hochwertigster, echt unglaublich weicher Baumwolle. Wer grad in Addis unterwegs ist, geht sich die Werkstätte am besten gleich anschauen und deckt sich im Shop ein. Alle anderen finden auf der Homepage eine Liste mit den weltweiten Verkaufspunkten. Eine ganz grossartige (kleine) Investition!
Kristin Müller, Fashion & Features Editor, Style

Fouta von Marinsel

Ehrlicherweise mache ich mir nicht allzuviel aus Badetüchern. Leicht und wenig voluminös, saugfähig und schnelltrocknend sollten sie sein. Aus diesem Grund schätze ich Foutas. Aus einer kleinen Weberei in Tunesien stammen die in ganz klassischem Design gehaltenen und nachhaltig produzierten Foutas von Marinsel.
Sabina Hanselmann-Diethelm, Chefredaktorin, Style

Badetuch von Linda Hering

Die Strandtücher von Linda Hering verbinden die zwei besten Tucharten: einen weichen Sarong auf der einen Seite, ein kuscheliges Frotteetuch auf der anderen. Ausserdem sind die in Bali in Handarbeit hergestellten Tücher schön gross – Badi-Gspänli willkommen.
Carla Reinhard, Beauty Editor, Style

Pompom Towel von La Garconne Home

Eigentlich sollte das riesige Ding aus Bommelreihen mit handgedrehten Quasten mein Bad upgraden und mir nach meinen geliebten Duschgängen noch ein letztes Highlight bescheren. Stattdessen landete es aus Mangel an Alternativen in der Badi. Und auch da isses ’ne Wucht: Auf der türkischen Baumwolle liegt es sich auf harten Holzplanken wie auf kleinen, festen Wolken. Zurück im Bad wolkt es munter weiter – es wird nämlich mit jeder Wäsche mollig-weicher.
Linda Leitner, stv. Channel-Leitung Style / Body & Health

Pestemal Chill Out von Jaliya

Ich finde das Baumwolltuch von Jaliya super praktisch! Es lässt sich ganz klein zusammenfalten und nimmt in der Badetasche kaum Platz weg – es ist ziemlich dünn und trocknet dadurch unglaublich schnell. Das minimalistische Design mit den weissen Streifen gibts in Zitronengelb, Pistaziengrün oder sanftem Rosa – ihr findet also bestimmt eines, das mit eurem Bikini matcht.
Jana Giger, Online Praktikantin, Style / Body&Health

Von Style am 10.07.2020
Mehr für dich