1. Home
  2. Style
  3. Lifestyle
  4. Was hilft gegen Fonduegeruch in der Wohnung?

Gar nicht dufte

Die 3 besten Tipps gegen Fonduegeruch

Fondues gehören zum Winter – und leider auch der kalte Käsegestank am nächsten Morgen. Das muss nicht sein! Wir verraten euch die besten Tricks, um den Fonduegeruch aus der Wohnung zu vertreiben.

Käsefondue

Nach dem Plausch folgt die Ernüchterung: Kalten Käsegeruch mag niemand. 

Getty Images/EyeEm

Der Morgen danach kann ziemlich unangenehm sein – vor allem dann, wenn man vor ein paar Stunden noch gemütlich sein Brot ins Fondue getunkt hat. Der kalte Käsegeruch haftet an den Vorhängen, klebt an den Stoffservietten und schickt letzte Grüsse aus dem Abfalleimer – wähhh! Am besten lässt man es gar nicht erst so weit kommen. Gleich nachdem man die «Grossmutter» vom Caquelon-Boden geschabt hat, geht es auch dem Käsegeruch an den Kragen. Hier die drei besten Tipps:

Essig und Wasser

Etwa zwei Deziliter Haushaltsessig (kein Balsamico) mit einem Deziliter Wasser in einer Pfanne aufkochen, dann die Hitze reduzieren und das Gemisch langsam verdunsten lassen. Zugegeben: Der Geruch ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber er nützt. Vor allem, wenn man danach gut lüftet und den Rest über Nacht stehen lässt. Wer möchte, kann mit dem Gebräu auch durch jedes Zimmer laufen und die Wohnung so «ausräuchern».

Mehr für dich

Kaffeepulver

Gemahlener Kaffee neutralisiert den Käsegeruch. Dafür einfach mehrere mit Pulver gefüllte Schälchen in der Wohnung verteilen. Profis erhitzen das Pulver in einer beschichteten Pfanne und geben je nach Geschmack noch ein paar Zimtstangen oder Nelken dazu.

Heizung

Um den Käsegestank aus den Kleidern zu bekommen, ist lüften nicht die beste Lösung. Wirksamer ist es, wenn man Hose und Bluse auf die Heizung legt. Durch die Wärme verduftet der Geruch ohne viel Aufwand.

Wer kalten Fondueduft gar nicht ausstehen kann, flüchtet auf den Balkon. Ein paar kuschelige Decken und Handschuhe – schon kann man den geschmolzenen Käse in vollen Zügen geniessen, ganz ohne Nachspiel.

Von lm am 30.10.2020
Mehr für dich