1. Home
  2. Style
  3. Living
  4. Wohninspiration – Chesterfield Sofas mal anders

Wohninspiration

Chesterfield Sofas mal anders

Fällt der Begriff Chesterfield, wandern die Gedanken schnell in verrauchte Bars, zu verlebten Ledersofas. Zeit, um das Image mal etwas aufzumöbeln.

Einrichtungsideen Chesterfield Sofas
Pinterest

Die Chesterfield Sofas und Sessel kommen ursprünglich aus England. Das charakteristische Merkmal der Möbel ist das in Rautenform mit Knöpfen versehene Leder. Die schweren Stücke finden sich häufig in Bibliotheken, Bars oder Lounges und wirken oft etwas muffig.

Inzwischen kommen aber auch ganz moderne Couches und Sessel im Chesterfield-Look daher. Aus Leder wurde zum Beispiel Samt, aus tristem Braun ein royales Blau oder elegantes Grau. Auch die Statur der neuen Generation ist nicht mehr ganz so sperrig, wie die ihrer Vorgänger. Wer es klassisch mag, darf natürlich weiterhin auf einer originalen Leder-Variante Platz nehmen. Auch mit den richtigen Accessoires lässt sich hier nämlich schon so einiges am Image machen.

Do’s: Die Sofas oder Sessel mit schönen Kissen dekorieren. Den Rest des Zimmer mit optisch leichteren Möbeln austatten, zum Beispiel einem Glas-Beistelltisch oder einer filigranen Lampe.

Dont’s: Das Zimmer durch Wandfarbe oder Dekor zu dunkel gestalten. So wirken die Chesterfield Möbel schnell wieder unmodern und düster.

Der Chesterfield-Stil zum Nachshoppen:

Von Laura Scholz am 24. März 2018