1. Home
  2. Style
  3. Lifestyle
  4. Gib Sonnenbrand keine Chance: Rücken selber eincremen

Gib Sonnenbrand keine Chance

So cremen wir uns selbst den Rücken ein

Wer braucht schon Yoga, wenn man sich beim Rücken eincremen verrenken kann? Spass beiseite, wir haben genug: Sonnenbrand auf der Rückseite kann nicht die Lösung für dieses sommerliche Dilemma sein. Wir zeigen euch, wie ihr ab sofort ganz einfach selbst übernehmen könnt.

Back of a girl with a painted cream sun

Ein Rücken kann entzücken, aber nicht mit Sonnenbrand! 

imago images/somemeans

Eine fremde Person zu fragen, ob sie uns den Rücken eincremt, kann schon etwas merkwürdig wirken. Schliesslich kann der Akt des Sonnenschutzauftragens relativ intim sein. Während sich Piña Coladas und Mojitos gut alleine schlürfen lassen, sind wir beim Schutz unserer Rückseite oft aufgeschmissen. Deswegen aber Sonnenbrand riskieren? Für das lieben wir unsere Haut zu sehr. Mit diesen Tricks erübrigt sich eine dritte Hand:

Mehr für dich
 
 
 
 

1. Kleiderbügel

Wer eine Plastiktüte über einen Kleiderbügel steckt und anschliessend darauf Creme verteilt erreicht Stellen, an die unsere Hände nur schwer rankommen.

2. Grosse Tüte

Ist gerade kein Kleiderbügel griffbereit, versuchen wir es mit Plan B: Einfach eine grosse Plastiktüte einmal falten und die Sonnencreme wie mit einem Handtuch beim Abtrocknen der Schultern verteilen.

3. Pfannenschieber 

Hört sich lustig an, ist aber sehr effektiv. Wer Backpapier um einen Pfannenschieber wickelt und darauf Sonnencreme verteilt, kommt dank des Stils des Küchenutensils an schwierige Stellen.

4. Malerrolle 

Passt vielleicht nicht ins Reisegepäck, ist aber praktisch für zu Hause. Sonnencreme lässt sich auf einer Malerrolle einfach verteilen. Die Anwendung ist angenehm und kinderleicht.

5. MacGyver lässt grüssen

Glücklicherweise ist diese Marktlücke bereits aufgefallen. Diverse Produkte für unser Dilemma sind das Ergebnis:

Von Anja Schäublin am 10. Juni 2022 - 10:00 Uhr
Mehr für dich